IHK Düsseldorf

IHK-Vollversammlung

Zusammensetzung und Wahl

Die Vollversammlung ist das wichtigste Gremium der IHK. Die Mitglieder der Vollversammlung aus der Stadt Düsseldorf und dem Kreis Mettmann werden alle fünf Jahre in freier, gleicher, geheimer und direkter Briefwahl von den IHK-Mitgliedsunternehmen (zur Zeit rund 93.000) gewählt.
Die Vollversammlung spiegelt durch die Wahl in sogenannten “Wahlgruppen” die Branchen und die Wirtschaftsstruktur des IHK-Bezirks wider. So wählen zum Beispiel die Einzelhändlerinnen und Einzelhändler die Vertreterinnen und Vertreter des Einzelhandels. Und die Industrie wählt die Vertreterinnen und Vertreter der Wahlgruppe Industrie.
Für die in das Handelsregister eingetragenen Unternehmen gibt es neun nach Branchen geordneten Wahlgruppen.
Die nicht in das Handelsregister eingetragenen Unternehmen (sogenannte Kleingewerbetreibende, kurz KGTs) wählen in Stadt und Kreis in einer jeweils eigenen Wahlgruppe. Der Grund liegt darin, dass KGTs über Branchengrenzen hinweg gemeinsame, andere Interessen als in das Handelsregister eingetragene Unternehmen haben.

Aufgaben

Der Präsident bzw. die Präsidentin beruft die Vollversammlung mindestens zweimal im Jahr ein. Sie bestimmt die Richtlinien der IHK-Arbeit und beschließt über Fragen, die für die IHK-zugehörige gewerbliche Wirtschaft oder die Arbeit der IHK von grundsätzlicher Bedeutung sind. Das bedeutet insbesondere:
  • Sie beschließt jährlich den Wirtschaftsplan (Erfolgs- und Finanzplan) und die Wirtschaftssatzung (Höhe der Beiträge).
  • Sie verabschiedet sämtliche Rechtsgrundlagen wie die Satzung, Wahlordnung und insbesondere auch die Gebührenordnung (zum Beispiel Höhe der Prüfungsgebühren).
Damit bestimmen die von den Mitgliedsunternehmen gewählten Unternehmerinnen und Unternehmer
  • was die IHK mit dem Geld macht, insbesondere wie hoch die Mitgliedsbeiträge sind.
  • welche Schwerpunkte die IHK in ihrer Arbeit setzt.
Da die Mitgliedsunternehmen ihre Angelegenheiten auf diese Weise selbst verwalten, nennt man die IHK auch eine Selbstverwaltungsorganisation.
Im Spätsommer 2021 wählten die Mitgliedsunternehmen eine neue Vollversammlung für die Wahlperiode 2021 bis 2026. Diese kam zu ihrer konstituierenden Sitzung am 30. November 2021 zusammen.

Mitglieder

Bekanntmachungen