Ideen einreichen

Bewerbungsfrist für 21. Hessischen Gründerpreis verlängert

Gute Ideen gesucht! Noch bis zum 7. Juli können spannende Konzepte und Ideen für Gründung oder Nachfolge bei der Jury des “Hessischen Gründungspreis” eingereicht werden. Teilnahmeberechtigt sind auch „Ready to Launch“-Projekte von Hochschulen oder einem Hochschul-Team, die zwar marktreif, aber noch nicht gegründet oder gerade in Gründung sind.
27. Juni 2023
Logo Hessischer Gründerpreis
Der Wettbewerb für den „Hessischen Gründerpreis” findet 2023 in Darmstadt statt und wird zum 21. Mal vergeben. Er ist der wichtigste Gründerpreis für hessische Gründer und Nachfolger. In vier Kategorien können alle Jungunternehmen teilnehmen, die ihren Hauptsitz in Hessen haben, nicht länger als fünf Jahre am Markt und deren Gründerinnen und Gründer zur Finanzierung ihres Lebensunterhaltes nicht mehr auf staatliche Mittel angewiesen sind.
Bis zum 7. Juli 2023 können Sie sich in einer der folgenden Kategorien kostenfrei bewerben:
  • Gesellschaftliche Wirkung,
  • Innovative Geschäftsidee und
  • Zukunftsfähige Nachfolge.
  • Gründung aus der Hochschule: Diese Kategorie steht auch ganz frischen oder zukünftigen Gründern aus Hessen offen!
Astrid Hammann
Bereich: Unternehmen und Standort
Themen: Existenzgründung, Finanzdienstleister, Nachfolgebörse