IHK24

Chemnitzer Unternehmen bildet erstmals aus

Mit Start des neuen Ausbildungsjahres beginnt nicht nur für viele junge Leute ein neuer Lebensabschnitt, sondern auch für manch Unternehmen der Region wie Denn’s Biomarkt in Chemnitz steht damit eine Premiere bevor.
„Na klar sind wir aufgeregt, aber vor allem freuen wir uns, dass wir erstmal eine Auszubildende habe“, betont Inhaberin Karola Krug und ergänzt: „Qualifizierte Fachkräfte im Einzelhandel zu bekommen, wird immer schwieriger. Deshalb haben wir uns dazu entschieden, selbst auszubilden“.
Denn’s Biomarkt zählt derzeit 13 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Chemnitz.
Der Wunsch, selbst auszubilden, ist dabei nicht neu, allerdings scheiterte das Vorhaben bisher immer an einem geeigneten Bewerber. In diesem Jahr hat es endlich geklappt.
„Im Vorfeld konnte unsere Auszubildende bei einem Praktikum erste Eindrücke sammeln, denn es ist schon ein Unterschied, ob man in einem konventionellen Supermarkt arbeitet oder in einem Biomarkt“, erläutert die Geschäftsführerin.
Die Arbeit ist abwechslungsreich und jeden Tag neu. Das Motto lautet: verkaufe nur, was du selbst kaufen würdest. Deshalb gehört es dazu, sich mit den Produkten auszukennen und sie selbst einmal probiert zu haben.  Neben dem entsprechenden Hintergrundwissen kommt zudem die Arbeit an der Theke und letztlich der Umgang mit Menschen.
Der Bewerbungsprozess ging bei Denn’s Biomarkt in diesem Fall sehr schnell, vier Wochen vor Ausbildungsstart wurde der Vertrag unterschrieben. „Die Chemie zwischen uns hat einfach gestimmt“, erzählt Nadine Sonntag, die als frisch gebackene Ausbilderin ihren Schützling nun für die kommenden drei Jahre betreuen wird und sich auf diese Aufgabe freut.
Die qualifizierte Ausbildung junger Menschen soll übrigens auch in Zukunft fester Bestandteil der Unternehmensphilosophie von Denn’s Biomarkt in Chemnitz bleiben, wenn es nach dem Willen von Karola Krug geht.
„Wir bieten beispielsweise regelmäßig Schülerpraktika an, um Schüler für den Beruf und eine Ausbildung bei uns zu begeistern.“
Unterstützung für Unternehmen, die bereits ausbilden oder ausbilden wollen, bietet die IHK Chemnitz. Sie ist Ansprechpartner für alle Themen zu Aus- und Weiterbildung. Wer eine gute Ausbildung bieten will, benötigt qualifizierte Ausbilder. Diese müssen neben der persönlichen und fachlichen Eignung auch über berufs- und arbeitspädagogische Kenntnisse verfügen, die in der so genannten Ausbildereignungsprüfung unter Beweis zu stellen sind. Zur Vorbereitung auf diese vom Gesetzgeber geforderte Prüfung für zukünftige Ausbilder bietet die IHK den Kurs „Ausbildung der Ausbilder“ an, den auch Karola Krug und Nadine Sonntag erfolgreich absolviert haben.
Gleich mit dem Start der Ausbildung möchte Karola Krug das neue kostenlose digitale Berichtsheft der IHK für ihre Auszubildende nutzen. Dieses Angebot über das Serviceportal Bildung dürfte auch viele andere Ausbildungsunternehmen interessieren.  Es ermöglicht eine einfache, zeitgemäße und sehr effektive Pflege und Kontrolle durch alle an der Ausbildung Beteiligten.
Denn’s Biomarkt
Str. der Nationen 12
09111 Chemnitz
www.denns-biomarkt.de