Kommunalverbund Niedersachsen/Bremen e.V.

Ursprünglich gegründet als Dialogforum zwischen den niedersächsischen Gemeinden und dem Oberzentrum Bremen, hat sich der Kommunalverbund weiterentwickelt zur regionalen Interessenvertretung der Städte und Gemeinden im Raum Bremen/Oldenburg.
Derzeit vertritt der Kommunalverbund rund 30 Städte und Gemeinden mit insgesamt rund 1,1 Millionen Einwohnern.
Als Themenschwerpunkte für die kommenden Jahre sind insbesondere die regionale Vernetzung der touristischen Zusammenschlüsse, die Weiterführung von IMAGE, einem interkommunalen Abstimmungs- und Moderationsverfahren bei der Ansiedlung von Vorhaben des großflächigen Einzelhandels, sowie ein verstärktes Regionalmarketing vorgesehen. Darüber hinaus vertiefen die Kommunen im Raum Bremen ihre Zusammenarbeit auf dem Gebiet der räumlichen Entwicklung. Zu diesem Zweck haben sich 30 Städte und Gemeinden sowie fünf Landkreise erstmalig auf die Durchführung eines gemeinsamen Planungsprojektes verständigt. Ziel ist eine intensive Abstimmung und Verzahnung der Siedlungs-, Freiraum-, Verkehrs- und Infrastrukturentwicklung zwischen den Kommunen.