Nr. 18619

Incoterms 2020 - Anwendungen & Auswirkungen im Tagesgeschäft

Veranstaltungsdetails

Die Incoterms® (International Commercial Terms) sind international anerkannt und im Außenhandel von großer Bedeutung. Die Klauseln werden in 90% aller internationalen Kaufverträge verwendet. Sie regeln die Rechte und Pflichten von Käufern und Verkäufer im internationalen Handel: Dazu gehören der Übergang einer Ware an den Käufer, aber auch Transportkosten, die Haftung für Verlust und Beschädigung der Ware, die Versicherungskosten, aber Fragen rund um das Thema Zollabwicklung und Umsatzsteuern.

Auch die neue zollrechtliche Definition des „Ausführers“ kann entscheidend durch die richtige Wahl des Incoterms® 2020 beeinflusst werden.  Weiterhin ist im Reihengeschäft (z.B. Dreiecksgeschäft) die Frage der Transportbeauftragung – ebenfalls Bestandteil der Incoterms® 2020 Regelungen – von entscheidender, umsatzsteuerlicher Bedeutung bei der Rechnungsstellung.

 

In diesem Seminar erfahren Sie, welche Klauseln für konkrete Ein- und Verkaufssituationen in Frage kommen, worauf Sie bei der Gestaltung achten müssen, wie Sie Fehler vermeiden und wo zusätzliche Vereinbarungen erforderlich sind. Es werden die Änderungen erläutert und ihre richtige Anwendung dargelegt.

 

Inhalte am Vormittag:

  • Grundlagen und Einführung in das Regelbuch
  • Überblick der Änderungen
  • Gruppen der Incoterms
  • Incoterms im Detail: EXW, FCA, CPT, CIP, DAP, DPU, DDP
  • Klauseln für den See- und Binnenschiffstransport

 

Ergänzende Inhalte am Nachmittag:

  • Incoterms vs. gesetzliche Bestimmungen des Kaufrechts
  • Anwendung und zollrechtliche Relevanz der Incoterms
  • Praxisfragen

 

 

Über den Referenten:

 

Herr Pardey ist arbeitet in seiner Funktion als Senior Consultant (Zoll / Außenwirtschaft / Compliance) bei der FTC GmbH seit vielen Jahren mit zahlreichen außenhandelsorientierten Unternehmen und Institutionen unterschiedlicher Branchen und Größen. Neben seinen fundierten Kenntnissen im Vorschriftendickicht des „Zolldschungels“ zeichnen ihn insbesondere sein Praxisbezug zum Tagesgeschäft im Bereich Import / Export aus.

 

Herr Pardey ist darüber hinaus als Lehrbeauftragter an der Brunswick European Law School (BELS) als Lehrbeauftragter in den Bereichen Zollrecht der EU / Außenwirtschaftsrecht / Verbrauchsteuerrecht tätig sowie Fachkoordinator für Aussenwirtschaftsrecht / Exportkontrolle / VuB bei der Aussenwirtschaftsrunde e.V..

 

 

Termine, Veranstaltungsorte und Referenten

  • 22.11.2023
    08:00 bis 16:00 Uhr
  • 27.08.2024
    08:00 bis 16:00 Uhr

Weitere Informationen

Hinweise

Rücktrittsbedingungen:

  • Bis zu 8 Tage vor der Veranstaltung kostenfrei
  • Erfolgt der Rücktritt später aber noch vor dem Tag des Veranstaltungsbeginn 50 % der Lehrgangskosten
  • Am Tag der Veranstaltung oder bei Nichterscheinen 100 % der Lehrgangskosten (sofern kein Ersatzteilnehmer benannt wird oder eine Krankheitsbescheinigung vorgelegt wird)

Abmeldungen müssen schriftlich erfolgen. Maßgebend ist das Datum des Eingangs bei der IHK Braunschweig.

Industrie- und Handelskammer
Braunschweig
Brabandtstr. 11
38100 Braunschweig
+49 531 4715-0