Informationen/Service

Weiterbildungsangebote Sachverständigenwesen

Allgemeine Seminare für Sachverständige

Allgemeine Seminare für Sachverständige bietet z.B. das Institut für Sachverständigenwesen e. V. (IfS) an. Hier kann der Einsteiger die Grundkenntnisse beim Aufbau und Inhalt von Gutachten erwerben. Der Fortgeschrittene kann sich über die Tätigkeit als Gerichtsgutachter, Privatgutachter oder Schiedsgutachter informieren. Das IfS bietet fachliche Weiterbildung im Bereich der Bauschäden, im Bereich der Grundstücksbewertung und zum Sachgebiet "Kfz-Schäden und -Bewertung" an.
Öfters wird in einem viel früheren Stadium als der Bestellung, z.B. von Interessenten für die Tätigkeit als KFZ-Sachverständiger, die Frage gestellt, welche Weiterbildung man absolvieren muss, um überhaupt Sachverständiger zu werden. Abgesehen davon, dass die Bezeichnung 'Sachverständiger' nicht geschützt ist, ist es in solchen Fällen ratsam, zuerst einen Fachmann aus der Praxis zu befragen, wie der Weg zur Sachverständigentätigkeit, z.B. KFZ-Sachverständigentätigkeit, aussehen könnte. Hier haben Verbände wie z.B. der BVS oder der VVS oftmals gute, fachliche fundierte Tipps für Interessenten.  

Öffentliche Bestellung

Für die öffentliche Bestellung benötigen Sie einen Nachweis über den Besuch von mindestens drei Seminaren zum „allgemeinen Sachverständigenwesen“, z. B. zu den notwendigen Kenntnissen zur Abfassung von Gutachten, zum Verhalten bei Gericht, zum Umgang mit privaten Auftraggebern und zu Haftungs- und Versicherungsfragen. Grundlegende Rechtskenntnisse müssen vorhanden sein.

IfS-Sachverständigenseminare in Berlin
Aufbau und Inhalt eines Gutachtens am 21.4.2022 von 9.00 bis 17.00 Uhr mit Herrn Salzmann
 Wenden Sie sich bei Fragen zur Weiterbildung bitte direkt an das IfS in Köln.

Weiterführende Links und Downloads

Hinweis: In Bezug auf den Besuch von Seminaren, die zur öffentlichen Bestellung nachgewiesen werden müssen (hiermit sind nicht fachliche Weiterbildungen gemeint, sondern solche im "allgemeinen Sachverständigenwesen") sind viele Anbieter (also auch solche, die hier nicht genannt werden) denkbar.  Bitte sprechen Sie diesbzgl. mit Ihrem zuständigen Sachbearbeiter, der Sie gerne berät.

Bundesweite Seminare

Veranstaltungen bundesweit, z.B. Akademie Schloss Raesfeld, mehrtägige Seminare zum Thema Gutachtenerstellung mit Prof. Ulrich, Vors. Richter am LG Dortmund: Sachverständigen-Seminar III - Gutachten richtig erstellen.

Ansprechpartner

Seminare des IfS:
 Renate Schlatterer
Tel.: +49 221 912771-12
seminar.koeln@ifsforum.de
Seminare der Akademie Schloss Raesfeld e.V.:
Seminarangebot Sachverständige
Tel.: +49 2865 6084-0
info@akademie-des-handwerks.de

Publikationen

Da sich auch im Sachverständigenwesen immer wieder Änderungen ergeben, ist die Aktualität von Publikationen nicht unwichtig. Eine Auswahl:
  • Der Gerichtliche Gutachtenauftrag, Tipps und Empfehlungen zur richtigen Abwicklung eines gerichtlichen Gutachtenauftrags im Zivilprozess, Autor Bleutge, Peter, Format A5, Broschüre, 120 Seiten, Erscheinungsjahr 2016, überarbeitete 9. Auflage, 18,50 € zzgl. Versandkosten (zu beziehen über www.dihk-verlag.de)
  • Bayerlein, Praxishandbuch Sachverständigenrecht, 6., vollständig überarbeitete Auflage 2021, (zu beziehen z.B. über den allgemeinen Buchhandel)
  • Bleutge, Die Ortsbesichtigung durch Sachverständige, 8. Auflage 2016, 21,50 € (zu beziehen über das IfS)
  • Bleutge, Guter Vertrag - Weniger Haftung. Rechtsgrundlagen, Muster, Checklisten. 3. Auflage 2017, 148 S., 26 €  (zu beziehen über das IfS )
  • Bayerlein/Walter, Todsünden des Sachverständigen, 6. Auflage 2017, 32 S., 15 € (zu beziehen über das IfS
  • Weinand, Online-Marketing für Sachverständige, Websites erstellen - Kunden finden - gefunden werden, 2017, ca. 218 Seiten, 39,80 €, Bundesanzeiger-Verlag
  • Die Zusammenarbeit des Sachverständigen mit dem Gericht, Vors. Richter am LG München I. Dietrich Weder in der Zeitschrift „Der Sachverständige“ (DS) 5/2020, S. 112 ff.
Stand: 05.10.2021