BERLINER WIRTSCHAFT

Wie komme ich in die „Berliner Wirtschaft“?

Allgemeines

Die „Berliner Wirtschaft“ (BW) ist das Monatsmagazin der IHK Berlin. Es erscheint elfmal im Jahr. In der Sommerzeit gibt es eine sog. Doppelausgabe Juli/August. Unter bestimmten Voraussetzungen können wir Mitgliedsunternehmen der IHK Berlin in verschiedenen Rubriken des Heftes vorstellen:
So zum Beispiel bei den kurzen Firmen- oder Personal-Nachrichten (FN), bei den Jubiläen, bei den Guten Taten, im größeren Firmenporträt oder auf unseren Start-up-Seiten. Dabei kommt es nicht auf die Unternehmensgröße an: Vom Ein-Personen-Betrieb bis zum Global Player kommen Berliner IHK-Unternehmen mit ihrer besonderen Firmengeschichte, ihren herausragenden Innovationen, ihrer außergewöhnlichen Ausbildungsleistung u.a. in der BW vor. Eine redaktionelle Meldung, eine kurze Nachricht oder auch ein Porträt im redaktionellen Teil sind kostenlos.
Aber: Wir berichten nur über Berliner Firmen, wenn sie Mitglied der IHK Berlin sind und wenn es journalistische bzw. nachrichtliche „Aufhänger" gibt. Anlass für eine Aufnahme im redaktionellen Teil muss immer eine „Nachricht“ sein. Hier einige Beispiele:
  • ein Firmen-Jubiläum mit 25, 50 oder 100 Jahren,
  • Veränderung in der Geschäftsführung, neuer Inhaber, neuer Vorstand,
  • ein besonderes Engagement in der Ausbildung, bester Ausbildungsbetrieb
  • ein erster Platz in einem bekannten Wettbewerb, eine herausragende Auszeichnung in der entsprechenden Branche,
  • wichtigste Produkte oder Dienstleistungen, wenn sie z.B. für den Erfolg in einem Nischenmarkt die Grundlage sind oder als besondere Innovation anerkannt wurden (Auszeichnungen, Preise)
  • hohe Investitionen am Standort Berlin, Neubauten für Expansion etc.
  • besonderes internationales Engagement
Wichtig ist, dass es eine Neuigkeit ist, die die Leser, das heißt in erster Linie andere Berliner Unternehmer, Politiker und Persönlichkeiten aus Berlin, interessieren kann. Als IHK-Magazin dürfen wir keine Werbung für Produkte oder Dienstleistungen im redaktionellen Teil veröffentlichen. Das bleibt den Anzeigen vorbehalten, die über den Axel Springer Verlag gegen Entgelt gebucht werden können.

Welche Informationen benötigen wir von Ihnen?

Basisdaten des Unternehmens für eine Firmennachricht in der „Berliner Wirtschaft“ sind beispielsweise:
  • Wo ist der (Haupt-)Sitz des Unternehmens genau, wo seine Niederlassung, seine Betriebsstätte?
  • Unternehmensgegenstand: Produkte, Dienstleistungen, Forschungsschwer­punkte?
  • Mitarbeiterzahl (davon Azubis), ev. Entwicklung der Beschäftigtenzahl, der Azubis?
  • Umsatz (-erwartung), Gewinne, Prognosen (soweit ausgewiesen),
  • Investitionen (aktuell / geplant),
  • Gründungsjahr, Firmenjubiläum (evtl. kurzer geschichtlicher Abriss),
  • Internet-Adresse des Unternehmens,
  • Ansprechpartner für die Pressearbeit.

Welche Informationen können wir nicht veröffentlichen?

Da wir als IHK-Magazin neutral sein müssen, unterliegen wir in der Bericht­erstattung bestimmten Randbedingungen, die für andere Medien nicht gelten und die auf dem Charakter der Organ-Publikation beruhen. Folgende Themen veröffentlichen wir beispielsweise nicht:
  • Buchbesprechungen, Restaurantkritiken, Theaterkritiken
  • Produkt- und Dienstleistungsanpreisungen im werblichen Sinne
  • Spezialwochen aller Art
  • Messebeteiligungen oder Hausmessen
  • Geburtstage der Inhaber- oder Gründungspersönlichkeiten
  • Grundsteinlegungen
  • Neueröffnungen allg. Art, Umzüge allg. Art
  • Tage der offenen Tür
  • Betriebsausflüge
  • Zertifizierungen nach ISO 9000 ff.

Foto

Zu jedem größeren Firmenporträt und zu jeder wichtigen Personalie erscheint in der Regel ein Foto. Deshalb freuen wir uns über Firmenfotos. Am einfachsten ist es, wenn Sie uns diese per E-Mail als Anhang (Anlage) schicken. Wir brauchen das Bild in druckfähiger Qualität, das heißt mindestens 300 dpi-Auflösung und am liebsten als jpg-Datei. Bitte vergessen Sie auch nicht, uns die Quelle des Bildes mitzuteilen, zum Beispiel den Namen des Fotografen oder denjenigen, bei dem die Bildrechte liegen. Ohne diese Angaben können wir das Bild nicht veröffentlichen.
Zum Motiv: Wir freuen uns über Bilder, auf denen etwas passiert. Im Idealfall senden Sie uns Fotos von Mitarbeitern bei der Arbeit, „Szenen“ aus dem Produktionsablauf oder der Forschung oder auch die Geschäftsführung im Firmenumfeld.

Firmenname

Bitte beachten Sie, dass wir Firmennamen im redaktionellen Teil entsprechend der geltenden Rechtschreibregeln verwenden. Eine MUSTERMANN GmbH oder eine MusterMann GmbH ändern wir demnach in Mustermann GmbH. Unsere Schreibwei­sen sind „zeitungsüblich“.

Anzeigenwerbung 

Haben Sie Interesse, eine Anzeige in der „Berliner Wirtschaft“ (BW) zu schalten? Das IHK-Magazin hat eine hohe monatliche Auflage von 67.000 Exemplaren pro Heft. Und es geht an eine klar umrissene Zielgruppe: die Unternehmer und Geschäftsführer aus den Berliner (IHK-)Unternehmen. Sehen Sie zur ersten Orientierung die (nebenstehenden) Mediadaten des Verlages an. Ansprechpartnerin dort ist Evelyn Claus für das Magazin „Berliner Wirtschaft“ der IHK Berlin.

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf

Axel Springer Corporate Solutions GmbH & Co.KG
Ein Unternehmen der Axel Springer Se

Evelyn Claus
Axel-Springer-Straße 65
10888 Berlin
Telefon: +49 170 3753281
evelyn.claus@axelspringer.de

Erscheinungsdatum

Aufgrund der großen Nachfrage nach redaktionellen Beiträgen aller Art können wir Ihnen keine Veröffentlichung garantieren oder ein Erscheinungsdatum fest zusagen. Alle Anfragen werden zuerst gesichtet, bewertet, ausgewählt und danach in zwei Re­daktionskonferenzen mit unterschiedlichen Experten besprochen und entschieden. Dann müßen in der angestrebten Ausgabe noch das redaktionelle Umfeld stimmen und der Platz vorhanden sein.

Kontakt

Wenn Sie Ihr Unternehmen in einer Firmennachricht oder in einem Porträt vorstellen möchten, dann nehmen Sie mit uns Kontakt auf. Senden Sie bitte Informationen und Bilder an bw-redaktion@berlin.ihk.de oder an berliner.wirtschaft@axelspringer.de.
Hinweis: Es gibt kein Feedback von uns vorab. Wenn es zu einer Veröffentlichung kommt, dann meldet sich i.d.R. das Redaktionsteam. Die Einsendung von Informationen von Firmen an uns ist unverbindlich und bedeutet nicht, dass eine Veröffentlichung erfolgt.