Aus- und Weiterbildung

Kauffrau/Kaufmann für Kurier-, Express- und Postdienstleistungen

- Informationen über den Ausbildungsberuf - Bewerbungen richten Sie bitte direkt an Betriebe/ IHK-Lehrstellenbörse.
  • Arbeitsgebiet:
Kaufleute für Kurier-, Express- und Postdienstleistungen (KEP-Kaufleute) werden in Unternehmen beschäftigt, die vorrangig den Transport termingebundener, überwiegend kleinteiliger Sendungen und alle damit zusammenhängende logistische Dienstleistungen planen, organisieren, steuern, überwachen und abwickeln. Sie sind sowohl national wie international tätig
Der Mittelpunkt ihres Handelns ist stets die optimale Dienstleistung für ihre Auftraggeber.
  • Branchen/Betriebe:
Brief-, Paket-, Express- und Kurierdienste
  • Berufliche Qualifikationen:
Kaufleute für Kurier-, Express- und Postdienstleistungen planen und Organisieren die Übernahme, den Umschlag, die Beförderung und die termingerechte Auslieferung von Sendungen, sowie ergänzende logistische Leistungen unter Beachtung nationaler und internationaler Rechtsvorschriften und den Belangen des Umweltschutzes. Unter Berücksichtigung einschlägiger Qualitätsstandards planen, steuern und überwachen Sie das Zusammenwirken der an der Leistungserstellung Beteiligten und stellen den jederzeitigen Informationsfluss sicher. Hierbei werden von Ihnen moderne Informations- und Kommunikationssysteme genutzt. Sie ermitteln Kundenwünsche, beraten Kunden und erteilen Auskünfte auch in einer Fremdsprache. Sie kalkulieren Preise, erstellen Angebote, verkaufen Dienstleistungen und wirken bei der kaufmännischen Steuerung und Kontrolle Ihres Unternehmens mit. Sie betreiben Marktbeobachtung, entwickeln neue Dienstleistungsangebote und schließen Verträge ab. Bei Leistungsstörungen ergreifen Sie geeignete Maßnahmen und bearbeiten Kundenreklamationen.
  • Ausbildungsschwerpunkte:
Der Ausbildungsbetrieb:
  • Stellung, Rechtsform und Struktur des Ausbildungsbetriebes
  • Berufsbildung, Arbeits-, sozial- und tarifrechtliche Vorschriften,
  • Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Arbeit, Umweltschutz;
Arbeitsorganisation, Information:
  • Arbeitsorganisation, Teamarbeit und Kommunikation
  • Informations- und Kommunikationssysteme
  • Datenschutz und Datensicherheit
Kommunikation und Kooperation:
  • Kundenorientierte Kommunikation,
  • Auskünfte erteilen, auch in einer Fremdsprache
  • Interne und externe Kooperation
Angebotsgestaltung
  • Erstellen von Leistungsangeboten
  • Fremdleistungen einkaufen
  • Rechtliche Rahmenbedingen, Haftung und Versicherung
  • Gefahrgut, Schutz und Sicherheit
  • Qualitätssicherung
Marketing und Vertrieb
  • Märkte, Zielgruppen, Wettbewerb
  • Verkaufsförderung, Angebote erstellen, Verkauf
  • Kundenpflege, Reklamationsbearbeitung, Beschwerdemanagement
Steuerung und Kontrolle von Betriebsprozessen:
  • Sendungsbearbeitung und Disposition
  • Umschlag, Fahrtrouten, Logistikketten planen und koordinieren
  • Personalplanung und Verwaltung
Kaufmännische Steuerung und Kontrolle
  • Betriebliches Rechnungswesen
  • Kassen führen, Zahlungsverkehr, Mahnwesen
  • Kosten und Leistungsrechnung, Kalkulationen
  • Controlling, mitwirken am kaufmännischen Berichtswesen
  • Ausbildungsdauer:
Die Ausbildungszeit beträgt 3 Jahre.
  • Einstiegsmöglichkeiten in den Ausbildungsberuf für Jugendliche und junge Erwachsene, die aus unterschiedlichen Gründen Schwierigkeiten haben, einen Ausbildungsplatz zu finden:
  • Berufsschule:
Oberstufenzentrum Bürowirtschaft I
Abteilung I
Florastraße 13, 12163 Berlin
Telefon: +49 30 79302330
E-Mail: abteilungeins@osz-buerowirtschaft.de
Internet: www.osz-buerowirtschaft-eins.de
  • Information/Beratung:
Ausbildungsberater der IHK Berlin
Berufsberater der für den Wohnort zuständigen Agentur für Arbeit