Teilnahme an der Konjunkturumfrage

Um eine fundierte Aussage über die aktuelle konjunkturelle Entwicklung gegenüber Politik und Öffentlichkeit in der Region treffen zu können, befragt die IHK dreimal im Jahr - zu Jahresbeginn, im Frühjahr und im Herbst – rund 650 repräsentativ ausgewählte Unternehmen.
Dabei werden Betriebe aus allen Branchen – Industrie, Bau, Handel, Dienstleistungen und Tourismus – und allen Unternehmensgrößen – kleine, mittlere und große – zu ihrer aktuellen Geschäftslage und den Erwartungen für Ihr Unternehmen befragt. Nur durch die regelmäßige Teilnahme derselben Betriebe an der IHK-Konjunkturumfrage kann die IHK aktuelle und fundierte Informationen zur konjunkturellen Entwicklung bereitstellen.
Die Teilnahme an der IHK-Konjunkturumfrage erfolgt anonym und freiwillig. Somit steht und fällt die IHK-Konjunkturberichterstattung mit der Bereitschaft einer ausreichenden Zahl von Unternehmen zur Teilnahme an der Umfrage. Allen teilnehmenden Unternehmen sind wir deshalb zu großem Dank verpflichtet.
Selbstverständlich kann kein Unternehmen in alle Ewigkeit an unserer Umfrage teilnehmen. Unternehmen verlassen die Region, fusionieren mit anderen Unternehmen, melden Insolvenz an, schließen oder sind einfach irgendwann der Meinung, dass sie lange genug an unserer Umfrage mitgewirkt haben und nun mal andere an ihrer Stelle dran sein sollten. Somit sind wir regelmäßig auf der Suche nach neuen Unternehmen, die an unserer Umfrage regelmäßig teilnehmen möchten.
Es kann also durchaus sein, dass wir früher oder später auch auf Ihr Unternehmen mit der Bitte zukommen, an unserer IHK-Konjunkturumfrage teilzunehmen. Wenn Sie nicht darauf warten möchten, können Sie sich natürlich jederzeit sofort bei uns melden.