Einzelhandel

Der Innenstadtberater

Im Rahmen der Förderung durch das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Tourismus Baden-Württemberg unterstützten die IHK Ulm und IHK Bodensee/Oberschwaben in der Region Städte zwischen 10.000 und 50.000 Einwohnern dabei die aktuellen Herausforderungen an lebendige Innenstädte besser zu bewältigen. In Zusammenarbeit mit Stadtmarketing und Gewerbevereinen werden gemeinsame Lösungsansätze gesucht, priorisiert und zur Umsetzung geführt.
Im ersten Stepp werden Bausteine (siehe Themen) in Modellstädten mit verschiedenen Problemstellungen durchgeführt und dokumentiert, um auch anderen Städten als best practice zur Verfügung zu stehen.
In den Regionen Ulm und Bodensee/Oberschwaben ist Ihr Innenstadtberater: Josef Röll

Die Modellstädte

Die ersten Modellstädte sind: Markdorf, Weingarten, Bad Schussenried, Laichingen und Langenau. Es kommen noch weitere dazu. Innenstädte in der Region können aber auch profitieren, indem gute Bausteine und Maßnahmen, die erfolgreich in den Modellstädten umgesetzt wurden, auf andere Städte mit bis zu 50.000 Einwohnern übertragen werden.
Unternehmen in den besagten Innenstädten – egal ob Einzelhandel, Handwerk, Gastronomie, Beherbergung oder Dienstleistung – können sich kostenfrei an Josef Röll wenden. Dieser ist zudem bis Ende 2022 regelmäßig vor Ort in den Städten und kommt gerne zu Ihnen in den Betrieb.

Die Themen/Bausteine

Mögliche Bausteine können sein:
  • Stimmen die Standortfaktoren insgesamt? – Branchenmix, Mietpreise, Frequenz, Erreichbarkeit?
  • Passantenbefragung “Warum kommen Sie in die Innenstadt?”
  • Die Außenwahrnehmung – Schaufenster-Check
  • Die virtuelle Sichtbarkeit – Digi-Check
  • Nachfolge schon geregelt? – Nachfolge-Check
  • Wo kommt das Geld her? – Fördermittel-Check
Als Innenstadtberater will Josef Röll Ihr erster Ansprechpartner für diese oder auch andere Fragestellungen sein. Nicht alle Themen wird er alleine abwickeln können, aber im Netzwerk der lokalen und regionalen Bündnispartner wird sich in Absprache mit den beratenen Unternehmen eine Lösung finden, die selbstverständlich diskret behandelt wird.

Termine vereinbaren

Sie erreichen Josef Röll unter: 0731 173-117 oder roell@ulm.ihk.de