Arbeitskreis Strategischer und Globaler Einkauf

Über den Arbeitskreis: 2016 gründeten 20 Unternehmen aus den Branchen Maschinenbau, Konsumgüterindustrie, Medizintechnik, Feintechnik, Kunststofftechnik und Automationstechnik mit Unterstützung des IHK-Fachbereichs International den Arbeitskreis Strategischer Einkauf global. Immer mehr Unternehmen suchen geeignete Einkaufsquellen im Ausland.
Ein Einkaufsboom in der globalisierten Wirtschaftswelt zeigt sich in erster Linie bei Konsumgütern, aber auch bei Maschinen, Anlagen, Fahrzeugen und anderen Investitionsgütern sowie deren spezifischen Teile. Sie werden nicht nur aus dem benachbarten europäischen Ausland, sondern in den letzten Jahren verstärkt auch aus Schwellenländern, wie China, Indien, Brasilien, Türkei oder Mexiko importiert. Beim strategischen Einkauf von Waren und Dienstleistungen gilt vieles zu beachten.
Die Zielsetzung dieses Arbeitskreises ist der. Austausch von Erfahrungen bei der Lieferantensuche und qualifizierten Lieferantenauswahl im Auslandsgeschäft. In der Regel treffen Einkäufer und Lieferanten aus unterschiedlichen Kulturen mit unterschiedlichen Zielvorstellungen aufeinander. Diese gilt es in Einklang zu bringen.
Der Arbeitskreis umfasst momentan etwa 45 Unternehmen. Die Sitzungen des Arbeitskreises finden halbjährlich statt, wobei die Sitzungen in Unternehmen oder in der IHK stattfinden.
Zielgruppe:
Strategische Einkäufer, Einkäufer mit Auslandsbezug
Was verbindet die Mitglieder?
  • Die Teilnehmer verstehen ihre Arbeit als Engagement für den Standort und ihre Unternehmen.
  • Sie verbindet das gemeinsame Interesse die Außenwirtschaftsgeschäften zu optimieren.
  • Der Arbeitskreis lebt von einem offenen, vertrauensvollen und vertraulichen Austausch der Mitglieder untereinander.
  • Die Kontinuität dieses Arbeitskreises macht ihn stark und wertvoll für seine Mitglieder und die Unternehmen.
  • Die Gremienarbeit erfolgt unternehmensneutral, ehrenamtlich und erlaubt eine faire Meinungsbildung.
Ihre Vorteile als Mitglied im Arbeitskreis Strategischer Einkauf global:
  • Gegenseitige, praxisorientierter und moderierter Erfahrungs- und Informationsaustausch zwischen „Kollegen“.
  • Kennenlernen von Best-Practice-Beispielen aus anderen Unternehmen der Region.
  • Zugang zu Erkenntnissen durch Fachspezialisten.
  • Neue praktische Verfahrensabwicklungen im eigenen Unternehmen anzustoßen.
  • Gegenseitige Betriebsbesuche ermöglichen einen „Blick hinter die Kulissen“.
  • Moderation und fachliche Betreuung durch einen erfahrenen Arbeitskreisvorsitzenden.
  • Positionierung in der Öffentlichkeit.
Für Interessierte: Die nächste Sitzung findet statt am 11. Mai 2022, 17:00 Uhr.
Die Teilnahme ist für IHK-Mitgliedsunternehmen kostenfrei.
Zusatzinfo:
Interessenten werden noch gesucht - Aufnahme jederzeit noch möglich.