IHK Schwarzwald-Baar-Heuberg

Arbeitskreis Energie

„Gemeinsam Energieeffizienzpotentiale identifizieren und heben, sich regelmäßig austauschen und Einfluss nehmen!“
Bereits seit vielen Jahren setzt die IHK Schwarzwald-Baar-Heuberg mit ihrem Arbeitskreis Energie / Energieeffizienz auf einen branchenübergreifenden Erfahrungsaustausch und das Umsetzen gemeinsam erarbeiteter Lösungen. Rund 30 Unternehmen treffen sich dazu mehrmals im Jahr, abwechseln in den teilnehmenden Betrieben. Moderiert wird dieser Erfahrungsaustausch durch die Experten der regionalen Energieagentur.
In diesen Arbeitskreisen werden stetig neue Energieeffizienzprojekte für das eigene Unternehmen angestoßen und diskutiert, denn das Geheimnis liegt im regelmäßigen Erfahrungsaustausch der Teilnehmenden und im Kennenlernen von Best-Practice-Lösungen, aber auch darin, was nicht gut lief um „gleiche“ Fehler zu vermeiden. Über diese Art der Zusammenarbeit haben die Betriebe die Möglichkeit, bereits getätigte Lösungen für den eigenen Betrieb zu adaptieren und die Transaktionskosten bei den Entscheidungen zu Energieeffizienzmaßnahmen erheblich zu reduzieren. Aber auch für die tägliche politische Arbeit der IHK liefert der Arbeitskreis entsprechenden Input.
Was die Mitglieder verbindet:
  • Die Teilnehmenden verstehen ihre Arbeit als Engagement für den Standort und ihre Unternehmen.
  • Sie verbinden das gemeinsame Interesse an Energiemanagement und Energieeffizienzsteigerung im Unternehmen.
  • Der Arbeitskreis lebt von einem offenen, vertrauensvollen und vertraulichen Austausch der Mitglieder untereinander.
  • Die Kontinuität dieses Arbeitskreises macht ihn stark und wertvoll für seine Mitglieder und die Unternehmen.
  • Die Gremienarbeit erfolgt unternehmensneutral, ehrenamtlich und erlaubt eine faire Meinungsbildung.
Ihre Vorteile als Mitglied im Arbeitskreis Energie:
  • Gegenseitiger, praxisorientierter und moderierter Erfahrungs- und Informationsaustausch zwischen "Kolleginnen und Kollegen"
  • Kennenlernen von Best-Practice-Beispielen aus anderen Unternehmen der Region
  • Zugang zu Erkenntnissen aus der Wissenschaft durch Experten und Fachvorträge zu den gewünschten Themen (z. B. Druckluft, Klimatisierung, Wärmerückgewinnung, Beleuchtung, Klimabilanzierung etc.)
  • weitere Energieeffizienzprojekte im eigenen Unternehmen anzustoßen
  • Gegenseitige Unterstützung bei Problemstellungen
  • Gegenseitige Betriebsbesuche ermöglichen eine "Blick hinter die Kulissen"
  • Positionierung in der Öffentlichkeit
Die Teilnahme ist kostenfrei! Über eine Aufnahme entscheiden die aktuellen Arbeitskreismitglieder. Eine regelmäßige Teilnahme wird vorausgesetzt.
Mit dabei sind u.a.:
Aesculap AG, Andreas Hettich GmbH & Co. KG, Bad Dürrheimer Mineralbrunnen GmbH + Co. KG Heilbrunnen, CHIRON Group SE, Dynacast Deutschland GmbH, Eisemann & Bähr GmbH & Co. KG, Emil Frei GmbH & Co. KG, Eisemann & Bähr GmbH & Co. KG, Emil Frei GmbH & Co. KG, Energieagentur Schwarzwald-Baar-Kreis, Flaig + Hommel GmbH Verbindungselemente, Fürstlich Fürstenbergische Brauerei GmbH & Co.KG., GVV Umweltbüro Donaueschingen, HMT Häseler Metall Technik GmbH, IMS Gear GmbH, Mahle GmbH, Mall  GmbH, ORCA KBS Zerspanungstechnik GmbH & Co. KG, POWER-HYDRAULIK GmbH, Rees Zerspanungstechnik GmbH, SICK STEGMANN GmbH, Sto SE & Co. KGaA Werk Donaueschingen, Südbadische Gummiwerke GmbH, W. Zepf-Lasertechnik GmbH & Co. KG, WAHL GmbH, WERMA Signaltechnik GmbH + Co. KG, Wieland-Werke AG