Nr. 57374

Zeitmanagement für Azubis

Veranstaltungsdetails

Gehetzt? Gestresst? Überfordert?

Jeder hat das schon einmal erlebt: die Arbeit wächst einem über den Kopf, die Anforderungen steigen und man steht ständig unter Druck.

Die sinnvolle Nutzung der eigenen Zeit wird in Zeiten stetig steigender Anforderungen und angesichts des ständig wachsenden Drucks immer wichtiger. Aber oft bleiben die effiziente Planung der eigenen Arbeit und die sinnvolle Setzung persönlicher Ziele im Zuge des stressigen Alltags auf der Strecke.

Die Zeit der Ausbildung ist eine gute Gelegenheit, Grundstrukturen eines erfolgreichen Zeitmanagements mit der Trennung von Wichtigem und Dringlichem und dem Setzen richtiger Prioritäten zu etablieren.

 

Seminarinhalt

  • Was bedeutet Zeit? Wie gesund gehen wir heute damit um? Welche Differenzen bestehen hier zwischen den verschiedenen Generationen?
  • Eigene Ziele setzen und umsetzen – Challenge mit dem inneren Schweinehund
  • Der tägliche Wahnsinn- Grundstruktur ins Chaos bringen
  • Zeitfresser Jammern – Entscheidungen herbeiführen und gestaltend bleiben
  • Auf sich achten und selbst bestimmen– Was tun mit eingesparter Zeit?

Seminarnutzen

Das Ziel eines optimalen Zeitmanagements ist neben der Erledigung der täglichen Aufgaben ein Gewinn von mehr Verbindlichkeit, um Vorhaben der Ausbilder*innen und eigene Vorhaben abzuhaken, Ziele zu erstellen und zu erfüllen, die Motivation zu erhöhen und sich auf die Schulter zu klopfen, wieviel man doch erreicht hat. Dieses Seminar kann auch als Hilfe verstanden werden, die Ausbildung mit guten Noten durch gute Zeitplanung zu bestehen.


Methodik

Vortrag, Einzel-/Gruppenübungen, Erfahrungsaustausch


Ihr Dozent

Dipl. Psych. Moritz Horvath ist seit 2005 selbstständiger Trainer und Coach von Ausbildern. Er hat Erfahrungen mit schwererziehbaren Jugendlichen und leitet zurzeit ein Bildungszentrum mit über 150 Auszubildenden.

 

Hinweis

Zu unseren weiteren Angeboten der Kategorie ⁣Seminare für Azubis und junge Berufseinsteiger

Termine, Veranstaltungsorte und Referenten

  • 19.09.2024
    09:00 bis 16:00 Uhr

Weitere Informationen

Zielgruppe

Auszubildende und junge Berufseinsteiger*innen

Abschluss
  • Teilnahmebescheinigung
IHK Rhein-Neckar
Rhein-Neckar
L 1, 2
68161 Mannheim
+49 621 1709-0
+49 621 1709-5511 (Fax)