Google SEO-Starter-Guide

Wie Suchmaschinenoptimierung funktioniert, lernt man am besten direkt von der Suchmaschine. Dafür hat Google einen neuen SEO-Starter-Guide vorgestellt.

Der SEO-Starter-Guide

Es hat mehrere Jahre gedauert, ehe Google einen neuen Startleitfaden zur Suchmaschinenoptimierung (SEO) herausbrachte. Die letzte Einführung in die Suchmaschinenoptimierung aus dem Hause Google ist aus dem Jahr 2011 und war bis 2017 gültig.
Der neue Leitfaden ist eine Zusammenführung der "Google-Webmaster-Academy" und des alten "SEO-Starter-Guides" und soll dabei helfen, moderne und suchmaschinenfreundliche Webseiten zu erstellen. Der neue Leitfaden enthält neben den aus 2011 bekannten Hinweisen wie Crawling, Indexierung und Content auch neue Abschnitte zur Notwendigkeit der Suchmaschinenoptimierung, zum Hinzufügen von strukturierten Datenmarkierungen und zum Erstellen von mobil-optimierten Websites.

Für Einsteiger bis zum Profi

Googles SEO-Starter-Guide beginnt mit den Grundlagen: Wie finde ich heraus, ob meine Seite überhaupt indexiert ist? Woran könnte es liegen, dass meine Seite (noch) nicht indexiert ist? Wie sorge ich dafür, dass meine Seite in den Suchergebnissen erscheint? Seitenbetreibern dient der Leitfaden auch als Entscheidungshilfe, ob gegebenenfalls zusätzlich die Hilfe eines SEO-Experten benötigt wird und worauf man dabei achten sollte.
Mit Hinblick auf die Umstellung auf den "Mobile-First-Index" bietet der Leitfaden unter anderem nützlichen Hinweise, wie man die richtige Mobile-Strategie wählt und wie man überprüfen kann, ob eine Seite die Google-Kriterien für Mobilfreundlichkeit erfüllt.
Der Leitfaden ist derzeit in neun Sprachen verfügbar: Englisch, Deutsch, Spanisch, Französisch, Italienisch, Japanisch, Portugiesisch, Russisch und Türkisch.
Mit unserem kostenfreien Newsletter informieren wir Sie per E-Mail über aktuelle Themen und Veranstaltungen. Jetzt für den Newsletter anmelden!