Auf einen Blick

Landkreis Neumarkt

Auf einen Blick

135.484 Einwohner
53.110 Sozialversicherungspflichtigte Beschäftigte (09/2021)
1.245 Ausbildungsverhältnisse (12/2021)
9.681 IHK-zugehörige Unternehmen (01/2022)
27,6 % Exportquote (2020/2021)

Wirtschaftsraum Neumarkt

Der Landkreis Neumarkt i. d. Opf. mit seinen gut 135.000 Einwohnern zählt zu den wirtschaftlich stärksten Landkreisen in Bayern. Mit besonderen Kompetenzen in den Bereichen Bau, Elektro- und Maschinen/Anlagebau, verfügt der Landkreis über einen vom Mittelstand geprägten Branchenmix. Die Arbeitslosenquote liegt deutlich unter dem bayerischen Durchschnitt.
Durch seine verkehrsgünstige Lage an den Autobahnen A9, A3 und A6 sowie dem Rhein-Main-Donau-Kanal können sowohl Wirtschaftszentren in Deutschland als auch in Ost- und Südosteuropa schnell erreicht werden. Schienenanbindung besteht über die ICE-Trassen Nürnberg-Regensburg-Wien und Nürnberg-Ingolstadt-München. Mit der S-Bahn-Verbindung nach Nürnberg und sowie durch die Zugehörigkeit zum Verkehrsbund Großraum Nürnberg (VGN) und dem Regensburger Verkehrsbund (RVV) bietet Neumarkt zudem eine attraktive Anbindung an öffentliche Verkehrsmittel. Außerdem liegen der Nürnberger Flughafen und der Staatshafen Nürnberg in günstiger Entfernung.
Im Landkreis Neumarkt wird ein umfassendes Angebot für Kinder und Jugendliche im Bereich Bildung und Wissen vorgehalten, neben vier Realschulen, zahlreichen beruflichen Schulen und drei Gymnasien findet man auch Studienzentren der Georg-Simon-Ohm-Hochschule Nürnberg sowie der Fachhochschule für angewandtes Management Erding in Neumarkt. Aber auch Erwachsene bilden sich weiter. Das zeigt eine Studie der Bertelsmann-Stiftung, in der der Landkreis Neumarkt bayern- und bundesweit einen Spitzenplatz bei der Weiterbildungsbereitschaft inne hat.   
Dass Neumarkt eine wirtschaftlich dynamische Region ist und deutschlandweit ganz vorn dabei ist, zeigen einige Regionalrankings. So belegt Neumarkt im "Dynamikindex" des Instituts der Deutschen Wirtschaft (IW) vom Frühjahr 2018 den 6. Platz von 401 untersuchten Regionen. Untersucht wurden das Niveau, das eine Region aufweist, und die Dynamik, also die Entwicklung in den vergangenen 5 Jahren. Dafür verglichen die Forscher aus den drei Bereichen Lebensqualität, Wirtschaftsstruktur und Arbeitsmarkt 55 Faktoren. In allen diesen Bereichen hat sich Neumarkt in den letzten fünf Jahren überdurchschnittlich gut entwickelt. Beim großen Landkreis Ranking 2018 von Fokus Money kam der Landkreis Neumarkt von 381 getesteten Regionen auf einen hervorragenden 18. Platz. Bei der Einzelauswertung "Arbeitslosenquote" liegt der Landkreis sogar auf dem 6. Rang. Bei der letzten Untersuchung 2015 lag Neumarkt noch auf dem 53. Platz.

Unternehmensauswahl

Arzneimittel:
  • Bionorica SE, Neumarkt
Automotive
  • Delphi Deutschland GmbH, Neumarkt
Baubranche
  • FUCHS Europoles GmbH & Co. KG, Neumarkt
  • Klebl GmbH, Neumarkt
  • Max Bögl Bauunternehmung GmbH & Co. KG, Sengenthal
  • RAIL.ONE GmbH, Neumarkt
Elektrotechnik/Elektronik
  • Dehn + Söhne GmbH + Co. KG, Neumarkt
  • J. Pröpster GmbH, Neumarkt
Ernährungswirtschaft
  • Neumarkter Lammsbräu Gebr. Ehrnsperger e.K., Neumarkt  
Handel
  • Fritz Berger GmbH, Neumarkt  
Holzindustrie
  • Pfleiderer GmbH, Neumarkt  
Kunststofftechnik
  • Bock 1 GmbH & Co. KG, Postbauer-Heng  
  • PE-KUNSTSTOFF-FABRIK WOFFENBACH GmbH, Neumarkt  
Lichtwerbeanlagen
  • Fischer Licht & Metall GmbH & Co. KG, Mühlhausen
  • Guttenberger & Partner GmbH, Freystadt  
Maschinen- und Anlagenbau
  • Huber SE, Berching  
Werkzeug- und Formenbau
  • Christian Karl Siebenwurst GmbH & Co KG Modellfabrik und Formenbau, Dietfurt a. d. Altmühl
  • Koller Kunststofftechnik GmbH, Dietfurt a.d.Altmühl