Nr. 22139

Ausbildung der Ausbilder

Veranstaltungsdetails

Programm

 

Die berufs- und arbeitspädagogische Eignung umfasst die Kompetenzen zum selbständigen Planen, Durchführen und Kontrollieren der Berufsausbildung in den Handlungsfeldern:

 

  1. Ausbildungsvoraussetzungen prüfen und Ausbildung planen
  2. Ausbildung vorbereiten und bei der Einstellung von Auszubildenden mitwirken
  3. Ausbildung durchführen
  4. Ausbildung abschließen

Für alle Vollzeitlehrgänge ist eine Freistellung nach dem Bildungsfreistellungsgesetz Rheinland-Pfalz möglich.

 

Die DIHK-Bildungs-GmbH hat in einem kurzen YouTube Video  nochmals alle wichtigen Punkte kurz und kompakt zusammengefasst.

Termine, Veranstaltungsorte und Referenten

  • 14.09.2024 - 27.09.2024
    (AAK133)_(Vollzeit)

Weitere Informationen

Zielgruppe

Mitarbeiter, die als Ausbilder für die Ausbildung in anerkannten Ausbildungsberufen nach dem Berufsbildungsgesetz tätig werden wollen, erwerben im Lehrgang die notwendigen berufs- und arbeitspädagogischen Fähigkeiten. Sie bereiten sich auf die AEVO -Prüfung vor.

Voraussetzungen

Keine

Abschluss
  • IHK-Prüfung