Azubiprojekt

Qualifizierung von Azubis zu Energie-Scouts

Die IHK Pfalz bietet im Rahmen der Mittelstandsinitiative Energiewende eine Qualifizierungsmaßnahme für Azubis an. Die Azubis sollen als Energie-Scouts in ihren Ausbildungsbetrieben dazu beitragen, Energieeinsparpotenziale zu erkennen, zu dokumentieren und Verbesserungen anzuregen.
Neben den Vorteilen, die eine energetische Optimierung den Ausbildungsbetrieben bietet, erhöht die Qualifizierung in Zeiten knapper Ausbildungsplatz-Bewerber die Attraktivität des Ausbildungsunternehmens.
Die IHK Pfalz bietet den teilnehmenden Unternehmen zwei Workshop-Module an. Alle Ausbildungsberufe sind willkommen, eine Spezialisierung wird nicht vorausgesetzt. Das erste Modul „Einführung in die Energieeffizienz“ vermittelt ein grundlegendes Verständnis zum Thema Energie von der Erzeugung bis zum Verbrauch sowie Kenntnisse der Energieeffizienz. Im folgenden Modul geht es um Kommunikation, Projektarbeit sowie um die Arbeit mit Messgeräten. Im Rahmen der Qualifizierung ist vorgesehen, dass die Azubis gemeinsam mit ihren Ausbildungsleitern oder einem Energie-Ansprechpartner im Betrieb ein eigenes Energieeffizienzprojekt konzipieren und durchführen.
Am Projekt Energie-Scouts können sich bei der IHK Pfalz eingetragene Ausbildungsbetriebe beteiligen. Die Teilnahme am Projekt ist kostenfrei.
Die Ziele:
  • Basiswissen schaffen und durch eigene Praxiserfahrungen vertiefen
  • Konkrete Einsparmöglichkeiten aufzeigen
  • Auszubildende für Energieeffizienz sensibilisieren 
  • Eigeninitiative anregen
  • Auszubildende vernetzen / Erfahrungen austauschen
Hier erfahren Sie mehr zur Mittelstandsinitiative Energiewende.
Auch 2022 findet die Qualifizierungsmaßnahme Energie-Scouts wieder statt. Die genauen Daten und nähere Informationen werden hier bekanntgegeben, sobald die Planung abgeschlossen ist.