Infrastruktur und Digitale Wirtschaft

Anmeldung zur Gefahrgbutbeauftragten-Prüfung

  • Die Prüfung erfolgt schriftlich mit den bundeseinheitlichen Fragebögen der IHKs.
  • Die Prüfung besteht aus einem oder mehreren Verkehrsträgern.
  • Für die Zulassung zur Grundprüfung ist bei der IHK eine Teilnahmebestätigung des Lehrgangsveranstalters über die geschulten Verkehrsträger im Original vorzulegen.
  • Die Prüfung kann unabhängig vom Wohnort/Schulungsstätte vor einer beliebigen IHK in Deutschland abgelegt werden.
  • Die Prüfung sieht Fragen vor, die selbstständiges Arbeiten mit den betreffenden Gefahrgutvorschriften erfordern.
  • Als zugelassene Hilfsmittel bei der Prüfung sind die einschlägigen Vorschriften, Richtlinien für die jeweiligen Verkehrsträger sowie ein Taschenrechner.
  • Die Grundprüfung kann einmalig, ohne nochmalige Teilnahme am Lehrgang wiederholt werden. Verlängerungsprüfungen können innerhalb der Gültigkeitsfrist mehrfach wiederholt werden.
  • Die Prüfungsgebühr für die Grund- und Verlängerungsprüfung beträgt jeweils 150,00 €.