Beratungs- und Zertifizierungsangebote

Für fahrradfreundliche Arbeitgeber (oder solche, die es werden wollen)

Die vom Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Club e. V. (ADFC), der Grünen Hauptstadt Agentur und der Essener Wirtschaftsförderung unterstützte Aktion „Fahrradfreundlicher Arbeitgeber“ leistet einen wichtigen Beitrag, um die nachhaltige Mobilität in der Stadt Essen zu steigern und einer Veränderung des Modal Split näher zu kommen.
Der stärkeren Nutzung des Fahrrads für den Weg zur Arbeit und im Rahmen der betrieblichen Mobilität kommt eine besondere Bedeutung zu, von der Beschäftigte und Unternehmen gleichermaßen profitieren.
Der ADFC hat ein EU-weites Zertifizierungsverfahren für „Fahrradfreundliche Arbeitgeber“ entwickelt. Damit verbunden ist auch ein Beratungsangebot für solche Unternehmen, die fahrradfreundliche Rahmenbedingungen erst noch schaffen, bzw. diese ausbauen wollen.
In der Veranstaltung erläutert ein Experte des ADFC die Beratungs- und Zertifizierungsangebote für fahrradfreundliche Arbeitgeber und berät Sie bei der Standortbestimmung Ihres Unternehmens und der Klärung der Frage, was Sie im Detail noch verbessern können - und ob bzw. unter welchen Bedingungen eine Zertifizierung des Unternehmens möglich ist. Die Teilnahme an der Veranstaltung hat einen Gegenwert von 900,- € zuzgl. MwSt. – EWG, GHA und ADFC bieten Ihnen den Workshop in Essen ohne Teilnahmegebühren an!
Termin: 19.09.2022
Zeit: 14.00 – 16.30 Uhr
Ort: EWG - Essener Wirtschaftsförderungsgesellschaft mbH, Kennedyplatz 5, 45127 Essen
Die GHA stellt den ersten fünf Unternehmen, die sich nach der Teilnahme zertifizieren lassen, eine interessante finanzielle Förderung zur Durchführung geeigneter Maßnahmen bereit.
Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Aus organisatorischen Gründen wird um eine formlose Anmeldung per E-Mail bis zum 12.09.2022 gebeten an  margret.schulte@gha.essen.de
Weitere Informationen zum Thema gibt es unter:  www.essen.de/fahrradfreundlicherarbeitgeber