Fortbildung

Ausbildereignungsprüfung (AEVO)

Wer ausbilden möchte, muss seine berufs- und arbeitspädagogischen Kenntnisse durch die Ausbildereignungsprüfung (AEVO), umgangssprachlich auch AdA-Schein, nachweisen.
Weitere Details zu den persönlichen und fachlichen Mindestanforderungen an Ausbilder*innen können Sie bitte dem Dokument "Ausbilder werden" entnehmen.
Bei Eintragungen als Ausbilder für einen Ausbildungsbetrieb (oder Fragen zu Voraussetzungen dafür) wenden Sie sich bitte an die Ausbildungsberatung.

Anmeldung und Rechtsgrundlagen

Bei der Ausbildereignungsprüfung gibt es KEINE Zulassungsvoraussetzungen.
Um an der Prüfung teilnehmen zu können, benötigen wir lediglich Ihre fristgerechte Anmeldung zur Prüfung.
Für den Fall, dass die Prüfungskosten durch einen anderen Rechnungsempfänger übernommen werden, benötigen wir eine entsprechende Kostenübernahmeerklärung. Ein Muster finden Sie rechts unter “weitere Informationen”.
Das Anmeldeformular (DOCX-Datei · 84 KB) finden Sie ebenfalls rechts unter “weitere Informationen”. 
Bitte melden Sie sich rechtzeitig an, da die Kapazität pro Prüfungstermin begrenzt ist, spätestens jedoch sechs Wochen vor der jeweiligen schriftlichen Prüfung.
Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Einganges, im Rahmen der zum jeweiligen Termin verfügbaren Kapazitäten, berücksichtigt.
Eine Warteliste zum Nachrücken in einen Prüfungstermin gibt es NICHT!
Die rechtlichen Grundlagen zu der Ausbildereignungsprüfung finden Sie in der Ausbilder-Eignungsverordnung.

Prüfungsgebühren

AEVO-Prüfungsgebühr: 193,00 Euro (gilt ab den 1. Januar 2022)
Bei Wiederholungen/ Fachwirten : 96,50 Euro
Wichtig! Sofern Sie nach verbindlicher Anmeldung von der Prüfung zurücktreten (z. B. Krankheit, berufliche oder private Gründe), wird eine Rücktrittsgebühr von 50,00 Euro fällig.
Bitte beachten Sie: Eine von Ihnen gewünschte Verschiebung des Prüfungstermins entspricht einem Rücktritt von der Prüfung!

Vorbereitung

Wir empfehlen zur Vorbereitung auf die Prüfung einen Lehrgang zu besuchen. Dieser ist aber nicht zwingend vorgeschrieben.
Das Angebot der Vorbereitungslehrgänge zur Ausbildereignungsprüfung (AEVO) ist groß.
Je nach Ihren zeitlichen Möglichkeiten können Sie zwischen verschiedenen Angeboten wählen.
Es gibt auch extra Angebote für Fachwirte, die nur auf die praktische Prüfung vorbereiten.
Mehr Informationen finden Sie unter Vorbereitung auf die Prüfung unter “Fortbildungsprüfungen und AEVO-Prüfungen”.
Wir empfehlen außerdem die (kostenpflichtige) IHK AEVO-App mit ca. 800 Testfragen, inklusive Lösungen. 

Ablauf der Prüfung

Die Ausbildungsprüfung gliedert sich in zwei Prüfungsfächer (schriftlich und praktisch).

Schriftliche Prüfung (180 Minuten)

Sie erhalten circa 10 bis 14 Tage vor dem schriftlichen Prüfungstermin Ihre Einladung per Post an Ihre angegebene Anschrift.
Zu Ihrem schriftlichen Prüfungstermin bringen Sie bitte auf jeden Fall Ihren Unterweisungsentwurf (Deckblatt Ausbildungssituation) in vierfacher Form mit.
Konzepte, Handouts oder zusätzliche Seiten können Sie gerne hinzufügen, das ist aber nur optional.
Die zugelassenen Hilfsmittel werden Ihnen mit der Einladung mitgeteilt. Es dürfen nur unkommentierte Fassungen von Gesetzestexten verwendet werden. Klebezettel, Unterstreichungen (z.B. Farbmarkierung) und Anmerkungen (höchstens ein 1-Zeiler), soweit es sich ausschließlich um Querverweise auf andere Paragrafen handelt, sind zulässig.
Weitere Informationen zum Ablauf der schriftlichen Prüfungen finden Sie auch hier.

Praktische Prüfung (30 Minuten)

Die Teilnehmenden können mit der Einreichung des Unterweisungsentwurfes (Deckblatt Ausbildungssituation) wählen, ob eine Präsentation ODER eine praktische Durchführung einer Ausbildungssituation (Unterweisung) durchgeführt werden soll (Dauer: 15 Min.). Im Anschluss daran findet dann das Fachgespräch statt (Dauer: 15 Min.).
Sollten Sie die praktische Durchführung wählen, wird eine prüfende Person in die Rolle Ihres Auszubildenden schlüpfen.
Die Einladung zur praktischen Prüfung mit Uhrzeit und Prüfungsort wird nach der Teilnahme an der schriftlichen Prüfung per Post versendet. 

Bestehen der Prüfung

Die Prüfung ist bestanden, wenn sowohl in der schriftlichen als auch in der praktischen Prüfung ausreichende Leistungen (mindestens 50 Punkte pro Prüfungsteil) erbracht wurden.

Antrag auf Befreiung vom schriftlichen Prüfungsteil

Sollten Sie eine IHK-Fortbildungsprüfung (hauptsächlich die Fortbildung zum Fachwirt) erfolgreich absolviert haben, welche die Befreiung vom schriftlichen Teil der Ausbildereignungsverordnung vorsieht, verfahren Sie bitte wie folgt:
Wir benötigen von Ihnen:
  • die Anmeldung zur Prüfung (DOCX-Datei · 84 KB)
  • eine Kopie des Prüfungszeugnisses Ihrer IHK-Fortbildungsprüfung
  • Ihren Unterweisungsentwurf (Deckblatt Ausbildungssituation) in vierfacher Form
  • ggf. eine Kostenübernahmeerklärung, wenn nicht Sie selbst die Prüfungsgebühren zahlen
Diese Unterlagen müssen uns rechtzeitig (ca. drei Wochen vor Beginn der praktischen Prüfungsphase) postalisch vorliegen, damit wir Sie für die praktische Prüfung des jeweiligen Monats vorsehen können. Die Terminabsprache erfolgt dann telefonisch, sobald wir einen Überblick über die freien Termine haben.
Daher geben Sie bitte unbedingt auf der Anmeldung eine Telefonnummer an, unter der wir Sie tagsüber erreichen können.
Sie müssen sich innerhalb von 10 Jahren, nachdem Sie Ihre Fachwirt-Prüfung (Prüfungsdatum zählt) bestanden haben, für die AEVO-Prüfung angemeldet haben (§ 56, Abs. 2, BBiG).

Prüfungstermine 2024 

Januar
Februar März
April
Mai
Juni
Anmeldeschluss für
die schriftliche Prüfung
ausgebucht ausgebucht ausgebucht ausgebucht 2. April  2. Mai 
Schriftliche Prüfung
10. – 12. Januar
6. + 7. und 
13. Februar
14. + 15. März
9. + 10. April
7. + 8. + 14. Mai 
10. – 13. Juni
Praktische Prüfung
22.01. - 08.02.
27.02. – 16.03. 
27.03. – 16.04. 
24.04. – 14.05. 
27.05. – 15.06. 
26.06. – 17.07. 
Online Prüfungsergebnisse
19.01. – 17.02.
20.02. – 19.03. 
20.03. – 17.04. 
16.04. – 14.05. 
21.05. – 18.06. 
19.06. – 16.07. 
Juli
August
September Oktober November Dezember
Anmeldeschluss für
die schriftliche Prüfung
kein Termin kein Termin
31. Juli
2. September 
2. Oktober
4. November 
Schriftliche Prüfung
kein Termin kein Termin
2. – 5. September
7. – 9. + 11. Oktober
6. – 7. + 12. – 13. November
4. – 5. + 10. – 11. Dezember
Praktische Prüfung
kein Termin kein Termin
18.09. – 09.10. 
25.10. – 13.11. 
25.11. – 10.12. 
18.12.2024 – 18.01.2025
Online Prüfungsergebnisse
kein Termin kein Termin
12.09. – 10.10. 
18.10. – 15.11. 
19.11. – 17.12. 
18.12.2024 – 16.01.2025

FAQ und weiterführende Informationen