Aus- und Weiterbildung

Anlagenmechanikerinnen und Anlagenmechaniker

Eine ggf. erforderliche Wiederholungsprüfung ist zum nächsten regulären Prüfungstermin möglich.
Grundlage ist die Verordnung über die Berufsausbildung zum Anlagenmechaniker / zur Anlagenmechanikerin vom 7. Juni 2018.
Kosten: Die Prüfungs- und Betreuungsgebühren entnehmen Sie bitte der aktuellen Gebührenordnung unserer Handelskammer.
Bitte beachten Sie unsere weiterführenden Informationen.

Abschlussprüfung Teil 1 - 2024

Abschlussprüfung Teil 1 Frühjahr 2024 Herbst 2024
Versand der Anmeldeunterlagen an die Betriebe
ca. 4 Wochen
vor dem Anmeldeschluss
ca. 4 Wochen
vor dem Anmeldeschluss
Anmeldeschluss (Einreichen des Zulassungsantrags mit Berichtsheft)
15. November 2023
15. Mai 2024
Versand der Zulassungsbestätigung an die Betriebe und Auszubildenden
ab Anmeldeschluss
ab Anmeldeschluss
Versand der Prüfungseinladung an die Auszubildenden
werden in der Regel spätestens zwei Wochen vor der Prüfung verschickt
werden in der Regel spätestens zwei Wochen vor der Prüfung verschickt
Schriftliche Aufgabenstellungen
12. März 2024
24. September 2024
Praktische Aufgabe
voraussichtlich April 2024
voraussichtlich Oktober 2024
Vorläufige Prüfungsergebnisse für die Auszubildenden und Betriebe
postalisch, ca. 4 Wochen nach Prüfungsende
postalisch, ca. 4 Wochen nach Prüfungsende

Abschlussprüfung Teil 1 - 2025

Abschlussprüfung Teil 1 Frühjahr 2025 Herbst 2025
Versand der Anmeldeunterlagen an die Betriebe
ca. 4 Wochen
vor dem Anmeldeschluss
ca. 4 Wochen
vor dem Anmeldeschluss
Anmeldeschluss (Einreichen des Zulassungsantrags mit Berichtsheft)
15. November 2024
15. Mai 2025
Versand der Zulassungsbestätigung an die Betriebe und Auszubildenden
ab Anmeldeschluss
ab Anmeldeschluss
Versand der Prüfungseinladung an die Auszubildenden
werden in der Regel spätestens zwei Wochen vor der Prüfung verschickt
werden in der Regel spätestens zwei Wochen vor der Prüfung verschickt
Schriftliche Aufgabenstellungen
18. März 2025
23. September 2025
Praktische Aufgabe
voraussichtlich April 2025
voraussichtlich Oktober 2025
Vorläufige Prüfungsergebnisse für die Auszubildenden und Betriebe
postalisch, ca. 4 Wochen nach Prüfungsende
postalisch, ca. 4 Wochen nach Prüfungsende

Abschlussprüfung Teil 2 - 2023

Abschlussprüfung Teil 2 Sommer 2023 Winter 2023
Versand der Anmeldeunterlagen an die Betriebe
ca. 4 Wochen vor dem Anmeldeschluss
ca. 4 Wochen vor dem Anmeldeschluss
Anmeldeschluss (Einreichen des Zulassungsantrags mit Berichtsheft, ggf. Einreichen des Antrags auf Prüfung der Zusatzqualifikationen)
1. Februar 2023
1. September 2023
Versand der Zulassungsbestätigung an die Betriebe und Auszubildenden
ab Anmeldeschluss
ab Anmeldeschluss
Einreichen des Antrages für den Betrieblichen Auftrag
23. Februar 2023
21. September 2023
Bearbeitungsphase Betrieblicher Auftrag
13. März bis 4. Mai 2023
9. Oktober bis 30. November 2023
Versand der Prüfungseinladung an die Auszubildenden
werden in der Regel spätestens zwei Wochen vor der Prüfung verschickt
werden in der Regel spätestens zwei Wochen vor der Prüfung verschickt
Bei Wahl von Zusatzqualifikationen:
Bearbeitungsphase der praxisbezogenen Aufgaben inkl. Erstellung der Reporte
nach Zulassung bis 10. Mai 2023
nach Zulassung bis 6. Dezember 2023
Bei Wahl von Zusatzqualifikationen:
Abgabe der Reporte
bis spätestens zum 10. Mai 2023
bis spätestens zum 6. Dezember 2023
Schriftliche Prüfung
10. Mai 2023
6. Dezember 2023
Mündliche Ergänzungsprüfung
nur sofern erforderlich und auf Antrag möglich
i.d.R. ein zusätzlicher Prüfungstermin
i.d.R. ein zusätzlicher Prüfungstermin
Praktische Aufgabe
28. Juni 2023
16. Januar 2024
Fachgespräch zum betrieblichen Auftrag
voraussichtlich Juni 2023
voraussichtlich Januar 2024
Bei Wahl von Zusatzqualifikationen:
Fachgespräch zu den praxisbezogenen Aufgaben
Termin folgt
Termin folgt
Prüfungsergebnisse
Erhalt der vorläufigen Bescheinigung (bestanden / nicht bestanden) zur Vorlage bei den Betrieben
i. d. R. einen Tag nach der praktischen Prüfung oder am Tag des Fachgesprächs
i. d. R. einen Tag nach der praktischen Prüfung oder am Tag des Fachgesprächs
Übersendung der endgültigen Ergebnismitteilung an die Betriebe und Auszubildenden / des Zeugnisses an die Auszubildenden
postalisch, i. d. R.  innerhalb einer Woche nach Prüfungsende
postalisch, i. d. R. innerhalb einer Woche nach Prüfungsende
Bei Wahl von Zusatzqualifikationen:
Übersendung der Bescheinigung über die bestandene(n) Zusatzqualifikation(en) an die Auszubildenden
postalisch, i. d. R. innerhalb einer Woche nach Prüfungsende
postalisch, i. d. R. innerhalb einer Woche nach Prüfungsende

Abschlussprüfung Teil 2 - 2024

Abschlussprüfung Teil 2 Sommer 2024 Winter 2024
Versand der Anmeldeunterlagen an die Betriebe
ca. 4 Wochen vor dem Anmeldeschluss
ca. 4 Wochen vor dem Anmeldeschluss
Anmeldeschluss (Einreichen des Zulassungsantrags mit Berichtsheft, ggf. Einreichen des Antrags auf Prüfung der Zusatzqualifikationen)
1. Februar 2024
1. September 2024
Versand der Zulassungsbestätigung an die Betriebe und Auszubildenden
ab Anmeldeschluss
ab Anmeldeschluss
Einreichen des Antrages für den Betrieblichen Auftrag
29. Februar 2024
19. September 2024
Bearbeitungsphase Betrieblicher Auftrag
18. März bis 8. Mai 2024
7. Oktober bis 28. November 2024
Versand der Prüfungseinladung an die Auszubildenden
werden in der Regel spätestens zwei Wochen vor der Prüfung verschickt
werden in der Regel spätestens zwei Wochen vor der Prüfung verschickt
Bei Wahl von Zusatzqualifikationen:
Bearbeitungsphase der praxisbezogenen Aufgaben inkl. Erstellung der Reporte
nach Zulassung bis
15. Mai 2024
nach Zulassung bis
4. Dezember 2024
Bei Wahl von Zusatzqualifikationen:
Abgabe der Reporte
bis spätestens zum
15. Mai 2024
bis spätestens zum
4. Dezember 2024
Schriftliche Prüfung
15. Mai 2024
4. Dezember 2024
Mündliche Ergänzungsprüfung
nur sofern erforderlich und auf Antrag möglich
i.d.R. ein zusätzlicher Prüfungstermin
i.d.R. ein zusätzlicher Prüfungstermin
Praktische Aufgabe
voraussichtlich Juni 2024
voraussichtlich Januar 2025
Fachgespräch zum betrieblichen Auftrag
voraussichtlich Juni 2024
voraussichtlich Januar 2025
Bei Wahl von Zusatzqualifikationen:
Fachgespräch zu den praxisbezogenen Aufgaben
Termin folgt
Termin folgt
Prüfungsergebnisse
Erhalt der vorläufigen Bescheinigung (bestanden / nicht bestanden) zur Vorlage bei den Betrieben
i. d. R. einen Tag nach der praktischen Prüfung oder am Tag des Fachgesprächs
i. d. R. einen Tag nach der praktischen Prüfung oder am Tag des Fachgesprächs
Übersendung der endgültigen Ergebnismitteilung an die Betriebe und Auszubildenden / des Zeugnisses an die Auszubildenden
postalisch, i. d. R.  innerhalb einer Woche nach Prüfungsende
postalisch, i. d. R. innerhalb einer Woche nach Prüfungsende
Bei Wahl von Zusatzqualifikationen:
Übersendung der Bescheinigung über die bestandene(n) Zusatzqualifikation(en) an die Auszubildenden
postalisch, i. d. R. innerhalb einer Woche nach Prüfungsende
postalisch, i. d. R. innerhalb einer Woche nach Prüfungsende

Weitere Informationen zum Nachteilsausgleich und für Abschlussprüfungen