Aus- und Weiterbildung

Kaufleute für IT-System-Management

Kaufleute für IT-System-Management arbeiten in der IT-Branche, in Unternehmen nahezu aller Wirtschaftsbereiche sowie in Organisationen und im Öffentlichen Dienst. Sie sind Fachkräfte für die Vermarktung und das Anbieten von IT-Dienstleistungen (Hardware/Software/Services). Darüber hinaus managen und administrieren sie IT-Systeme und Umgebungen.

Im Überblick

Ausbildungsdauer
3 Jahre
Ausbildungsbeginn
1. August
1. September
1. Oktober
Typische Branchen/Betriebe
IT-Branche
Berufsschule
Berufliche Schule City Nord (BS 28)
Unterrichtsform
Blockunterricht und Teilzeitunterricht
Prüfung
Abschlussprüfung Teil 1und Abschlussprüfung Teil 2
Vergütung
Die Ausbildungsvergütung richtet sich nach der Branche des Ausbildungsbetriebes.
Fortbildungsmöglich­keiten
Geprüfte IT-Entwicklerin und Geprüfter IT-Entwickler
Geprüfte IT-Projektleiterin und Geprüfter IT-Projektleiter
Geprüfte IT-Beraterin und Geprüfter IT-Berater
Geprüfte IT-Ökonomin und Geprüfter IT-Ökonom
Geprüfte Informatikerin und Geprüfter Informatiker
Geprüfte Wirtschaftsinformatikerin und Geprüfter Wirtschaftsinformatiker
Verordnung, sachlich-zeitliche Gliederung und Rahmenlehrplan
Ausbildungsverordnung und sachlich-zeitliche Gliederung
Standardberufsbildpositionen

Tätigkeiten

Einsatzgebiete

  • Technischer IT-Service
  • IT-System-Betreuung
  • Vertrieb im Geschäftskunden- und Privatkundenbereich
  • Marketing
  • Produkt- und Programmentwicklung
Die Abschlussprüfung wird künftig in zwei Teilen als “gestreckte Abschlussprüfung” (GAP) erfolgen. Die klassische Zwischenprüfung entfällt. Der erste Teil der Prüfung erfolgt zur Mitte der Ausbildung und bezieht sich auf die berufsbildübergreifenden Positionen der Nummern 1 bis 7. Er wird mit 20 Prozent an der Gesamtnote gewichtet.

Berufliche Fähigkeiten

  • Planen, Vorbereiten, und Durchführen von Arbeitsaufgaben in Abstimmung mit den kundenspezifischen Geschäfts- und Leistungsprozessen
  • Informieren und Beraten von Kunden und Kundinnen
  • Beurteilen marktgängiger IT-Systeme und kundenspezifischer Lösungen
  • Entwickeln, Erstellen und Betreuen von IT-Lösungen
  • Durchführen und Dokumentieren von qualitätssichernden Maßnahmen
  • Umsetzen, Integrieren und Prüfen von Maßnahmen zur IT-Sicherheit und zum Datenschutz
  • Erbringen der Leistungen und Auftragsabschluss
  • Analysieren von Anforderungen an IT-Systeme
  • Entwickeln und Umsetzen von Beratungsstrategien
  • Entwickeln von Konzepten für IT-Lösungen und Koordinieren von deren Umsetzung
  • Erstellen von Angeboten und Abschließen von Verträgen
  • Anwenden von Instrumenten aus dem Absatzmarketing und aus dem Vertrieb
  • Anwenden von Instrumenten der kaufmännischen Steuerung und Kontrolle
  • Beschaffen von Hard- und Software sowie von Dienstleistungen

Ausbildungsschwerpunkte

  • Berufsbildung sowie Arbeits- und Tarifrecht
  • Aufbau und Organisation des Ausbildungsbetriebes
  • Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Arbeit
  • Umweltschutz
  • vernetztes Zusammenarbeiten unter Nutzung digitaler Medien

Ausbildungsplatz finden

Die bundesweite Online-Lehrstellenbörse ist das gemeinsame Suchportal für Ausbildungsplätze und Praktikumsstellen der Industrie- und Handelskammern und bietet Unternehmen wie Ausbildungssuchenden viele Funktionalitäten, um die Ausbildungsplatz- oder Bewerbersuche so effektiv wie möglich zu gestalten.
Sind noch Fragen offen?
Schwirren Ihnen noch tausend Fragen im Kopf herum? In unseren FAQs der Berufsbildung werden Sie mit Sicherheit fündig.