Ausbildungsförderung der Hamburger Wirtschaft

Einstiegsqualifizierung

Die Einstiegsqualifizierung (EQ) ist ein guter Weg in eine Berufsausbildung. Ausbildungssuchende Jugendliche, mit individuell eingeschränkten Vermittlungsperspektiven, können sich in der betrieblichen Praxis eines potenziellen Ausbildungsbetriebes bewähren und dadurch ihre Chancen auf Übernahme in ein reguläres Ausbildungsverhältnis steigern.

Was ist eine Einstiegsqualifizierung (EQ)?

In einem geförderten vier- bis zwölfmonatigen Praktikum werden Inhalte anerkannter Ausbildungsberufe vermittelt. Teilnehmende können somit Praxiserfahrungen sammeln und ihre Chancen auf eine Ausbildung erhöhen. Einstiegsqualifizierungen sind in fast allen dualen Ausbildungsberufen möglich.
Seit dem 1. April 2024 wird die Mindestdauer von EQ von sechs auf vier Monate verkürzt.

Die drei Varianten der EQ

  • EQ (regulär): direkte Vermittlung in ein EQ-Praktikum mit Hilfe der Bildungsbegleitenden
  • EQ-Kompetenz: EQ-Praktikum mit einer dreimonatigen Vorbereitungsphase durch die Bildungsbegleitenden
  • EQ-M für Migrant:innen: 2 Tage pro Woche Sprachförderung während des EQ-Praktikums
Die EQ kann auf die Teilnehmenden (wie oben in der Grafik zu sehen) angepasst werden. Aktuelle freie Plätze finden Sie unter “Informationen für Teilnehmende”.
Für die nächste EQ-Kompetenz am 6. Mai 2024 können Sie sich jetzt anmelden!

Ziel einer EQ

Das Ziel ist, der direkte Übergang in eine duale Berufsausbildung. Zusätzlich erhalten die Jugendlichen nach Beendigung der Einstiegsqualifizierung ein betriebliches Zeugnis sowie bei vielen Berufen ein Zertifikat der Handelskammer Hamburg, welches sie bei späteren Bewerbungen verwenden können. Der Arbeitgeber zahlt dem Jugendlichen eine monatliche Vergütung und übernimmt den Gesamtsozialversicherungsbeitrag. Die Agentur für Arbeit erstattet dem Arbeitgeber die Vergütung der Einstiegsqualifizierung von bis zu 262 Euro zuzüglich einem pauschalierten Anteil am durchschnittlichen Gesamtsozialversicherungsbeitrag. Im Unterschied zu vielen berufsvorbereitenden Maßnahmen erhalten die Jugendlichen so die Möglichkeit, die berufliche Praxis besser kennenzulernen.

Sprungbrett in die Ausbildung

Wie die Einstiegsqualifizierung jungen Menschen den Berufsstart erleichtern und Hamburger Betrieben passende Azubis bescheren kann, können Sie in der HW nachlesen.

Aktuell verfügbare EQ-Plätze

Nachfolgend findest du eine Auswahl an EQ-Plätzen in verschiedenen Berufen. Da sich dieses Angebot ständig ändern kann, kannst du auch gern direkt zu uns Kontakt aufnehmen. Wir helfen dir bei der Suche nach einem EQ-Platz in deinem Wunschberuf.
Berufe
Freie Plätze
Anlagenmechanikerinnen und Anlagenmechaniker:
Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik
2
Bäckerinnen und Bäcker
1
Berufskraftfahrerinnen und Berufskraftfahrer
3
Bodenlegerinnen und Bodenleger
0
Elektronikerinnen und Elektroniker für Betriebstechnik
1
Elektronikerinnen und Elektroniker
für Gebäude und Infrastruktur
1
Fachkräfte für Gastronomie: Restaurantservice
4
Fachkräfte für Gastronomie: Systemgastronomie
4
Fachkräfte für Lagerlogistik
2
Fachkräft für Möbel-, Küchen- und Umzugsservice
1
Fachkräfte für Veranstaltungstechnik
2
Fachkräft Küche
2
Fachlageristen
1
Fachleute für Restaurants und Veranstaltungsgastronomie
1
Fachverkäuferinnen und Fachverkäufer im Lebensmittelhandwerk:
Bäckerei
1
Friseurinnen und Friseure
0
Glaserinnen und Glaser
0
Holzmechanikerinnen und Holzmechaniker
1
Hotelfachleute
1
Immobilienkaufleute
2
Industriemechanikerinnen und Industriemechaniker
1
Karosserie- und Fahrzeugbaumechanikerinnen sowie
Karosserie und Fahrzeugbaumechaniker
1
Kaufleute für Büromanagement
6
Kaufleute für Groß- und Außenhandelsmanagement
3
Kaufleute für Marketingkommunikation
0
Kaufleute für Spedition- und Logistikdienstleistungen
5
Kaufleute für Tourismus und Freizeit
1
Kaufleute für Versicherungen und Finanzen
1
Kaufleute im Einzelhandel
10
Kaufleute im E-Commerce
1
Köchinnen und Köche
1
Konditorinnen und Konditor
1
Land- und Baumaschinenmechatroniker/innen
1
Maschinen- und Anlageführer/in
1
Mechatronikerinnen und Mechatroniker
2
Mediengestalterinnen und Mediengestalter für Digital und Print
0
Personaldienstleistungskaufleute
1
Sport- und Fitnesskaufleute
4
Straßenbauer/in
1
Tischlerinnen und Tischler
1
Trockenbaumonteurinnen und Trockenbaumonteur
3
Veranstaltungskaufleute
4
Verfahrenstechnologe/in Metall
1
Verkäuferinnen und Verkäufer
7
Zweiradmechatroniker/in
1
Stand: 20. Mai 2024
Was genau hinter den Berufsbezeichnungen steckt, erfährst du unter den Beschreibungen der Berufsbilder.

FAQs

Unser Serviceangebot

Um das große Potenzial der Einstiegsqualifizierungen besser auszuschöpfen, wurde im Herbst 2005 der Verein “Ausbildungsförderung der Hamburger Wirtschaft e.V.“ gegründet. Dahinter stehen die Vereinigung der Unternehmensverbände in Hamburg und Schleswig-Holstein (UV Nord), die Handwerkskammer Hamburg und die Handelskammer Hamburg.
Wir kümmern uns um die Vermittlung und Betreuung der Teilnehmenden und ihrer potenziellen Ausbildungsbetriebe im Rahmen einer Einstiegsqualifizierung (EQ), helfen ihnen bei den notwendigen Formalitäten (EQ-Vertrag, Antragstellung usw.) und sind auch während der Einstiegsqualifizierung weiterhin als kompetenter Ansprechpartner an ihrer Seite.
Im HWC – Hamburg Welcome Center der Behörde für Arbeit, Gesundheit, Soziales, Familie und Integration (Sozialbehörde) arbeitet die Handelskammer Hamburg, vertreten durch den Verein Ausbildungsförderung der Hamburger Wirtschaft e.V., eng mit der Agentur für Arbeit Hamburg und dem Jobcenter team.arbeit.hamburg sowie weiteren Trägern und Verbänden der Wirtschaft unter einem Dach zusammen. Auch im Rahmen dieses Projektes berät der Verein vor Ort junge Geflüchtete über die Chancen und Möglichkeiten einer Einstiegsqualifizierung.