Vollversammlung

Die Vollversammlung der IHK Gießen-Friedberg, Wahlperiode 1. April 2019 bis 31. März 2024
Die Unternehmer aus dem Bezirk der IHK Gießen-Friedberg haben ihre neue Vollversammlung für die Wahlperiode 2019 bis 2024 gewählt. Die gewählten Vollversammlungsmitglieder kommen aus der Industrie, dem Handel und dem Dienstleistungsbereich. Aus den Reihen der Vollversammlungsmitglieder wurde in der konstituierenden Sitzung am 11. April 2019 das Präsidium gewählt. Es besteht aus einem Präsidenten und fünf Vizepräsidenten. Einschließlich des Präsidiums zählt die Vollversammlung 63 Mitglieder.
Die Vollversammlung ist das wichtigste Gremium der IHK - das "Parlament der Wirtschaft". Sie bestimmt die Richtlinien der Kammerpolitik mit und beschließt über alle Fragen, die für die gewerbliche Wirtschaft des Bezirks von grundsätzlicher Bedeutung sind.
Die Arbeit der Vollversammlung, des Präsidiums und der Geschäftsführung wird von mehreren Fachausschüssen und den Regionalausschüssen Gießen, Vogelsberg und Wetterau unterstützt.
Die Vollversammlung bestellt den Hauptgeschäftsführer, der die IHK hauptamtlich führt und zusammen mit dem Präsident rechtsgeschäftlich vertritt.
Viermal im Jahr trifft sich die Vollversammlung der IHK Gießen-Friedberg. Diese Sitzungen sind öffentlich zugänglich für IHK-Mitglieder. Wenn Sie an einer Vollversammlungssitzung teilnehmen möchten, melden Sie sich bitte mit dem Anmeldeformular, das Sie im rechten Service-Bereich finden, an. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, deshalb gilt das Datum der Anmeldung.
Stand: 08.09.2021