Zolldatenbanken für die Ein- und Ausfuhr

Zolldatenbank für die Einfuhr in Drittländer

Die Zoll- und Umsatzsteuersätze des Empfangslandes sowie anfallende Gebühren können Sie in dieser Exportdatenbank in englischer Sprache recherchieren.
Die Datenbank wird von der Europäischen Union bereitgestellt.
Anleitung zur Exportdatenbank:
  1. Wählen Sie das Land, in das geliefert werden soll.
  2. Geben Sie dann die ersten 4 oder 6 Stellen der Warennummer (Zolltarifnummer/HS-Code) ein.
  3. Gehen Sie auf "Search HS-Code".
  4. Nur wenn Sie die Warennummer nicht ermitteln können, wählen Sie die Option "Product description".
  5. Im Fenster "licence acceptance" wählen Sie "accept".
  6. Im Ergebnisfenster gelten:
    - für Waren mit nachgewiesenem EU-Ursprung (Präferenznachweis)
      die Zollsätze der Spalte EU, sofern diese Spalte vorhanden ist.
    - ansonsten gelten die Zollsätze der Spalte MFN. Diese Zollsätze gelten für
       Ursprungswaren aller Mitgliedsstaaten der Welthandelsorganisation (WTO).
    - die Bedeutung anderer Spaltenüberschriften können Sie entschlüsseln,
       indem Sie diese anklicken.
  7. Bitte beachten Sie, dass die Warennummern nur bis einschließlich der 6. Stelle international einheitlich sind (Harmonisiertes System). Danach muss die Warennummer des Empfangslandes nicht mit Ihrer Warennummer übereinstimmen. Achten Sie auf den Wortlaut der Warennummer.

Zolldatenbanken für die Einfuhr in die EU

TARIC-Datenbank:
Die Zollsätze für den Import in die Europäische Union können Sie selbst recherchieren in der TARIC-Datenbank. Auch diese Datenbank wird von der Europäischen Union bereitgestellt.
Hinweis: Sie können unterschiedliche Sprachen einstellen. Den Zugang zur TARIC-Datenbank finden Sie rechts unter 'Weitere Informationen'.
EZT-online:
Die deutsche Zollverwaltung bietet alternativ den Elektronischen Zolltarif (EZT) in der Datenbank EZT-online an. Der EZT enthält die für die Einfuhr erforderliche 11-stellige Codenummer. Diese beinhaltet zusätzlich zu den Daten des TARIC nationale Daten (z. B. Einfuhrumsatz- und Verbrauchsteuer) sowie die für die ATLAS-Meldungen erforderlichen Codierungen.
Für beide Datenbanken benötigen Sie die Warennummer (Zolltarifnummer/Codenummer) zur Recherche.
Das Warenverzeichnis für die Ermittlung der Warennummer finden Sie unter 'Weitere Informationen'.