Wir setzen ein Zeichen für Weltoffenheit: 27-%-Logo zeigt hohen Anteil von Erwerbstätigen mit Migrationshintergrund. Lesen Sie mehr dazu!
Nr. 14664

Produktionsaufbau in den USA

Fokus Südstaaten

Veranstaltungsdetails

Die USA sind für deutsche Unternehmen der wichtigste außereuropäische Markt. Der Markt ist groß und entwickelt sich derzeit sehr dynamisch, Stichworte sind z.B. Infrastrukturprogramme, Inflation Reduction Act, Energiesituation. Es wird jedoch oft übersehen, dass auch der Geschäftsaufbau in den USA einer besonderen Vorbereitung bedarf. Die Beherrschung der englischen Sprache verdeckt leider allzu oft, dass der US-Markt eigenen Spielregeln folgt und viele Besonderheiten aufweist. Worauf ist bei der Standortwahl zu achten? Wo oder wie findet man qualifiziertes Fachpersonal in den USA? Wie ist die Förderstruktur des Landes, wie unterstützt das Land NRW beim Markteinstieg in die USA? Diese und andere Fragen werden beleuchtet und anhand praktischer Beispiele diskutiert. Es besteht die Möglichkeit, Einzelgespräche mit den Referentinnen zu führen.

Programm

14:00 Uhr

Faktoren für einen erfolgreichen Produktionsaufbau in den USA

  • Standortfaktoren und Standortsuche
  • Fachkräfte finden und Personalmanagement
  • Branchenhighlights und Entwicklungen in den US-Südstaaten

Michaela Schobert, Director, Consulting Services, Deutsch-Amerikanische Handelskammer, AHK USA Atlanta, Georgia

15:30 Uhr

Kaffeepause

15:45 Uhr

US-Förderprogramme und Umgang mit US-Wirtschaftsförderungen

  • US Inflation Reduction Act of 2022
  • Infrastrukturprogramme der Biden-Regierung
  • System der US-Wirtschaftsförderungen

Matthias Beier, President and CEO, Transatlantic Business and Investment Council (TBIC), Berlin

Kirsten Hentschel, Senior Commercial Specialist – U.S. Commercial Service, US-Generalkonsulat, Düsseldorf

16:00 Uhr

Unternehmensbeispiele aus der Praxis – Realitätscheck!

  • Von Düsseldorf nach Atlanta vor 40 Jahren
    Gerhard W. Kichniawy, Chairman, Gatc LP, Atlanta, Georgia
  • Durchstarten auf dem US-Markt seit 2022
    Mike Birkle, CEO, Startup-Factory, Fort Mill, South Carolina

16:30 Uhr

Die Außenwirtschaftsförderung des Landes NRW

  • Finanzierung des US-Geschäfts
    Dr. Klaus- Hendrik Mester, Förderberatung und Kundenbetreuung, NRW.Bank, Düsseldorf
  • Unternehmensreisen und Messeförderung für NRW-Unternehmen
    Eric Wallner, Head of Unit, North America, NRW.Global Business, Düsseldorf

17:00 Uhr

Q & A

17:30 Uhr

Beratungsgespräche mit den Referierenden und Networking mit Snacks

 

Moderation: Katrin Lange, Referentin International, IHK Düsseldorf

Die Veranstaltung ist ein landesweites Angebot der IHK Düsseldorf, unterstützt durch IHK NRW -Die Industrie- und Handelskammern in Nordrhein-Westfalen in Kooperation mit der Deutsch-Amerikanischen Auslandshandelskammer in den USA (AHK) – Atlanta.

Bitte beachten Sie, dass es sich um eine hybride Veranstaltung handelt. Sie können sich entweder für eine Teilnahme in Präsenz oder digital anmelden.

Termine, Veranstaltungsorte und Referenten

  • 01.03.2023
    14:00 - 18:30 Uhr (Teilnahme in Präsenz)
  • 01.03.2023
    14:00 - 17:30 Uhr (Digitale Teilnahme)