Azubi-Projekt

Digiscouts® - Azubis go digital

Als „Digiscout®“ Digitalisierungspotenziale im Unternehmen aufdecken – das Projekt für Auszubildende geht 2024 in die zweite Runde und als Partner des RKW Kompetenzzentrums bietet die IHK Düsseldorf ihren Unternehmen bis zu 500 Mitarbeitern auch dieses Jahr wieder die kostenlose Teilnahme am Projekt an.

Einleitung

Teams aus jeweils zwei bis maximal fünf Azubis in einem Unternehmen finden dabei im Rahmen eines 6-monatigen Projekts heraus, wo im Betrieb Potenzial für Digitalisierung steckt. 
Die Azubis
  • erweitern dabei ihre digitalen Kompetenzen,
  • arbeiten auf der digitalen Plattform “DiScover” zusammen,
  • erweitern ihr Wissen mit E-Learning und
  • sammeln Erfahrungen im Projektmanagement.
Digiscouts®-Betrieb, Ausbildende und Azubis werden von erfahrenen Coaches begleitet, vor allem bei der eigentlichen Arbeit im Unternehmen. Mehrere Betriebe mit Azubiprojekten in einer Region tauschen sich untereinander aus und lernen so zusätzlich voneinander. Die ausgefallensten Projekte werden am Ende ausgezeichnet, alle Beteiligten erhalten eine Teilnahmeurkunde.

Was sind die Digiscouts®?

Digiscouts® ist ein Projekt des RKW Kompetenzzentrums, gefördert durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie, bei dem es genau darum geht: Die Auszubildenden suchen nach Digitalisierungspotenzialen, entwickeln eine Idee, die für das Unternehmen nützlich ist und setzen diese mit dem Einverständnis der Geschäftsführung um.  
Coaches vom RKW begleiten den Digiscouts®-Betrieb und die Ausbildenden und Azubis. Die Unternehmen eines Durchgangs stehen miteinander im Austausch und profitieren von den jeweiligen Fortschritten. Im Rahmen einer öffentlichen Abschlussveranstaltung werden die Projekte vorgestellt.

Vorteile für Ihr Unternehmen

  • Kosteneinsparungen durch effizientere Abläufe
  • Besserer Kundenkontakt durch nutzerfreundlichere digitale Kanäle
  • Moderne Formen der Zusammenarbeit – mit Azubis als Wissensträgern
  • Erwerb digitaler Kompetenzen 
  • Attraktivität als Ausbildungsbetrieb
  • kostenlose Teilnahme am Projekt

Digiscouts® – Ablauf

Die Digiscouts®-Projekte finden bundesweit mit regionalem Bezug statt. Der Ablauf ist in allen Regionen gleich. Mit einem Auftaktworkshop startet die Region. Anschließend suchen die Auszubildenden nach Digitalisierungspotenzial im eigenen Betrieb, entwickeln daraus Projektideen und besprechen diese mit dem Coach. In der Regel eine oder mehrere Projektideen werden der Geschäftsführung vorgestellt, die entscheidet, welche letztlich in die Tat umgesetzt wird. In der Regel haben die Digiscouts®-Teams dann noch vier Monate Zeit zur Umsetzung. Während der gesamten Laufzeit stehen den Azubis und Ausbildenden der Coach und RKW-Mitarbeitender helfend zur Seite. 

Termine Online-Informationsveranstaltungen

Bevor Unternehmen sich für das Digiscouts®-Projekt bewerben, empfiehlt sich der der Besuch einer der überregionalen Infoveranstaltungen, die online stattfinden. Dort erfahren Sie im Detail, welche Voraussetzungen Sie mitbringen sollten, um bei den Digiscouts® dabei zu sein.
Die nächsten Termine für die Infoveranstaltungen sind:
  • 15. Februar 2024
  • 27. Februar 2024
  • 14. März 2024
  • 26. März 2024
jeweils von 10 bis 11 Uhr

Termine für die Region Düsseldorf

Bewerbungsschluss: 06. Juni 2024
Auftaktveranstaltung: 13. Juni 2024, 14 bis 17 Uhr
Erfahrungsaustausch: 21. August 2024, 10 bis 12 Uhr
Abschlussveranstaltung: 12. Dezember 2024, 14 bis 17 Uhr

Weitere Informationen

Auf der Homepage der Digiscouts® finden Sie weitere Informationen vom Initiator des Projektes, dem RKW Kompetenzzentrum. Dort gibt es auch zahlreiche Erfahrungsberichte und Best-Practice-Beispiele aus vergangenen Runden. Hinter jedem Praxisbeispiel versteckt sich ein YouTube-Video, das von den Azubi-Teams selbst erstellt wurde: