International

Indien - Veranstaltungen

Möchten Sie Informationen zum internationalen Geschäft und Einladungen zu Außenwirtschaftsveranstaltungen direkt beziehen, nehmen wir Sie gerne in unseren Verteiler auf. Bitte senden Sie uns hierfür die Einverständniserklärung (nicht barrierefrei, PDF-Datei · 134 KB) ausgefüllt zurück.

25.06.2024 – Webinar Indien - Grüne Transformation im Energiebereich - Fokus grüner Wasserstoff und Mobilität

Sowohl Deutschland als auch Indien geht es um eine nachhaltige Energiemarktentwicklung und hierbei speziell um Märkte, die für beide Länder eine Win-Win-Situation versprechen.
Die Kosten sind gewaltig - aber auch das Geschäftspotenzial für deutsche Unternehmen. 
Vor allem beim grünen Wasserstoff möchte Indien Vorreiter werden. Potenzial wird besonders für die Nutzung im Transport und der Industrie gesehen. Zudem befindet sich das Land in einer Ausbauphase von Verkehrs- und Transportwegen und die Nachfrage nach Zwei- und Dreirädern mit Batterieantrieb wächst.
  • Was bedeuten diese Entwicklungen für deutsche Unternehmen?
  • Welche konkreten Geschäftschancen erwachsen hieraus, wo gibt es Marktpotenziale?
  • Wie sieht eine Verhandlung mit indischen Behörden und Institutionen aus?
Ferdinand Schlechta, Manager Market Intelligence der Deutsch-Indischen Handelskammer (AHK Indien) präsentiert bei diesem IHK-Webinar, 10:30 bis 11:45 Uhr, einen Überblick über Energiethemen in Indien und erläutert anhand von aktuellen Entwicklungen in den Bereichen Wasserstoff und Mobilität konkrete Geschäftschancen für deutsche Unternehmen in Indien.
Abschließend gibt er praxisnahe interkulturelle Hinweise rund um das Verhandeln mit indischen Behörden und Unterstützungsmöglichkeiten durch die AHK Indien, gefolgt von einer Q&A-Session.
Die Veranstaltung findet im Rahmen einer Reihe von Webinaren (ab 18.06.)  zum Thema “Grüne Transformation in der Wirtschaft” für verschiedene Wachstumsmärkte statt. 
Mehr Informationen und Anmeldemöglichkeit zum Indien-Webinar hier auf der Webseite der IHK Düsseldorf. 

27.06.2024 – 
Webinar zur BIS-Zertifizierung Indien –Aktuelle Produktanforderungen und Entwicklungen 

Immer mehr Produkte, die nach Indien exportiert werden, benötigen eine BIS-Zertifizierung.
Die Zertifizierung kann nur der Hersteller der Produkte erhalten. Händler von betroffenen Produkten müssen sich an ihre Lieferanten wenden, ob eine BIS-Zertifizierung vorliegt und diese der Warenlieferung beifügen.
Für Elektronikprodukte kommt die BIS-CRS-Zertifizierung ins Spiel.
  • Sie wollen wissen, ob Ihr Produkt eine BIS-Zertifizierung benötigt?
  • Wie der Zertifizierungsprozess abläuft oder was bei einer erforderlichen Werkszertifizierung ihrer Produktionsstätte in Deutschland auf Sie zukommt?
  • Welche Möglichkeiten gibt es, Zertifizierungsvorschriften zu recherchieren?
  • Welche Überraschungen hält das BIS für mich bereit, und wie kann ich mit einer indischen Behörde umgehen?
Louis Gogger, Geschäftsführer, MPR International GmbH, Frankfurt am Main gibt als Referent bei diesem IHK-Webinar von 10 bis 11:45 Uhr Antworten auf diese und weitere Fragen. 
Behandelt werden vor allem die Themen: 
  1. Produktzertifizierung in Indien:
    Überblick zu den gängigsten Zertifizierungssystemen
  2. BIS-ISI Zertifizierung (Produkt- und Werkszertifizierung)
  3. BIS-Zertifizierungsprozess und Foreign Manufacturers Certification Scheme
  4. BIS-Check: Zertifizierungsanforderungen richtig ermitteln
  5. Antragsdokumente, Werksinspektion, Produkttests
  6. BIS-CRS Zertifizierung – kurze Einführung und Abgrenzung zu BIS-ISI
  7. Interkulturelle Hürden im Umgang mit dem BIS
  8. Q & A
Das Teilnahmeentgelt beträgt 49 Euro (pro Person) 
Mehr Informationen und Anmeldung hier auf der Webseite der IHK Düsseldorf. 

08.07. bis 26.07.2024 – 1. Einkaufsinitiative Indien

Die erste Einkaufsinitiative Indien bietet Ihnen die Möglichkeit, qualifizierte Zulieferer für Ihr Unternehmen zu finden!
Auch 2024 unterstützen Bundesverband Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik (BME) e.V. und seine Partner wieder Unternehmen aktiv im Bereich der bedarfsorientierten Lieferantensuche. In herausfordernden Zeiten bietet diese B2B-Veranstaltung von BME, AHK, OAV und IHK nicht nur einen umfassenden Überblick über den Markt der Produktionsmaterialien, sondern auch einen direkten Zugang zu qualifizierten Lieferanten aus Indien. Nehmen Sie an den, vom BME speziell an Ihre Wünsche angepassten, Online B2B-Meetings mit ausgewählten Zulieferern verschiedener Warengruppen teil.
Mehr Informationen und Anmeldung auf der Webseite des Bundesverband Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik (BME) e.V.