Nr. 5893828

Wasserstoff

Wasserstoff steht hoch im Kurs. Der EU-Green Deal definiert sauberen Wasserstoff als eine Schwerpunkttechnologie der Energie- und Klimawende.

In Deutschland wurde 2020 die erste Wasserstoffstrategie verabschiedet, ebenso legte die EU ihre Hydrogen Strategy vor.
Und auch auf Landesebene tut sich vieles: In Bayern wurden 2019 ein Wasserstoffbündnis sowie das Zentrum H2.B gegründet, 2020 folgte eine Bayerische Wasserstoffstrategie. Klar ist aber, dass es auf dem Weg zu einem wettbewerblichen Wasserstoffmarkt noch der Beseitigung einiger Hürden bedarf. Allen Widrigkeiten zum Trotz haben im Coburger Stadtteil Neuses die Vorbereitungen für die Einrichtung eines Wasserstoffzentrums/Energieparks bereits begonnen. 
Hier informieren wir Sie über die wichtigsten Fakten, Strategien und Initiativen rund um das Thema Wasserstoff.

Stellungnahme der IHK zu Coburg zum aktuellen Planungsstand Wasserstoff-Kernnetz

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz gibt Bundesländern und Verbänden Gelegenheit zur Stellungnahme zum aktuellen Planungsstand zum Aufbau eines Wasserstoff-Kernnetzes. Nach derzeitigem Stand ist der hochindustrialisierte Wirtschaftraum Coburg sowie der nordbayerische Raum zwischen Nürnberg bis zur Landesgrenze nach Thüringen und darüber hinaus bis nach Erfurt vom Energieträger der Zukunft abgeschnitten. Die IHK zu Coburg hat sich mit nachfolgendem Schreiben an Bundesminister Dr. Habeck gewandt, um Argumente für die Aufnahme weiterer Leitungsinfrastrukturen in die bisherigen Planungen einzubringen.

Rico Seyd
Stv. Leiter des Bereichs Standortpolitik |
Umwelt & Innovation, Verkehr
Michelle Scharf
Mitarbeiterin im Bereich Standortpolitik |
Umwelt & Innovation, Verkehr