Unser neues Angebot für Sie: das IHK JobTicket

Die IHK Mittleres Ruhrgebiet, BOGESTRA und HCR setzen zusammen ein klares Zeichen für klimafreundliche Mobilität: Gemeinsam bieten sie ab dem 1. September 2022 ein JobTicket für alle 33.000 IHK-Mitgliedsunternehmen in Bochum, Herne, Witten und Hattingen an. Auf diese Weise können  Angestellte der in der IHK Mittleres Ruhrgebiet organisierten Unternehmen vergünstigte AboTickets von den beiden Mobilitätsdienstleistern erhalten. Das Angebot gilt selbstverständlich auch für Auszubildende.
„Das Angebot ist ein deutlicher Mehrwert für unsere Mitgliedsunternehmen. Gerade kleinere Firmen hatten bislang nicht die Chance, ihren Angestellten günstige JobTickets zur Verfügung zu stellen“, sagt Michael Bergmann, Hauptgeschäftsführer der IHK Mittleres Ruhrgebiet. „Für die Unternehmen ist ein solches Ticket zugleich ein echter Pluspunkt im Wettbewerb um neue Mitarbeiter:innen und ein nicht zu unterschätzender Beitrag zum Klimaschutz“, so Bergmann weiter. „Ich freue mich sehr, dass diese Kooperation auf so schnelle und unkomplizierte Weise möglich wurde.“
Das Prinzip hinter dem von der IHK Mittleres Ruhrgebiet vermittelten Ticket ist einfach: Mitarbeiter*innen von Mitgliedsunternehmen können sich mit ihrem Ticketwunsch bei ihrem Arbeitgeber melden, der dann über die IHK das gewünschte AboTicket beim Verkehrsdienstleister ordert. Die Arbeitnehmer*innen profitieren dabei von Vergünstigungen, die vom Zuschuss des Unternehmens und der gewünschten Ticketart abhängen. Das heißt, je höher der Zuschuss des Arbeitgebers, desto günstiger für die Arbeitnehmer:innen. Auch die Verkehrsunternehmen gewähren einen Rabatt auf den Ticketpreis. Das Verlockende: Dadurch können jährlich mindestens 252 Euro im Vergleich zum regulären Ticketpreis gespart werden.
„Damit wollen wir Unternehmen und ihre Mitarbeitenden dazu anregen, Mobilität neu zu denken. Das bringt Vorteile für alle Beteiligten“, so Jörg Filter, Vorstand BOGESTRA. „Arbeitnehmer:innen profitieren zum Beispiel von einem sehr gut ausgebauten Liniennetz. Von zusätzlichen Bus- und Bahnkund:innen profitiert dann auch die Umwelt“, ergänzt BOGESTRA-Vorstand Andreas Kerber.
Ein weiterer Vorteil liegt in der Menge. Nur durch eine hohe Abnahme können solche Vergünstigungen ermöglicht werden. Da bei den Verträgen die Gesamtabnahmemenge der IHK Mittleres Ruhrgebiet angerechnet wird, profitieren auch erstmals Angestellte kleinerer Unternehmen von den Vorteilen eines vergünstigten Tickets.
Und so geht’s: Bitte füllen Sie das verlinkte Formular inklusive ihrer IHK-Mitgliedsnummer aus und senden es per Fax an die Nummer 0234-9113-110.