IHK-MEDIENINFO NR. 52/22 VOM 23.6.2022

Angelika Decker als Ausschussvorsitzende verabschiedet

IHK-Berufsbildungsausschuss hat in der TAW getagt
Angelika Decker ist am 22. Juni als Vorsitzende des IHK-Berufsbildungsausschusses verabschiedet worden. Sie war zwölf Jahre lang eine der beiden Vorsitzenden des Ausschusses und 20 Jahre lang ehrenamtlich als Vertreterin der Beauftragten der Arbeitgeber im Ausschuss tätig.
Bei der letzten Sitzung der 13. Amtsperiode bedankten sich Carmen Bartl-Zorn, Geschäftsführerin der Bergischen IHK, und Guido Grüning, aktueller Vorsitzender des Ausschusses und Vorsitzender des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB) in Wuppertal, für ihre geleistete Arbeit und ihren Einsatz im Interesse des beruflichen Nachwuchses und der Unternehmen in diesem für die Berufsbildung wichtigen Ausschuss.
Während der Sitzung in der Technischen Akademie Wuppertal (TAW) befassten sich die Mitglieder des Ausschusses mit den aktuellen Chancen und Herausforderungen im Weiterbildungsbereich. Unternehmensberaterin und Mitglied im Vorstand der TAW, Sandra Herzenbruch, und Produktmanager Filipe da Silva stellten das Leistungsangebot der TAW vor und diskutierten mit den Ausschussmitgliedern über die Weiterbildungstrends der nächsten Jahre. 
Ebenso wurden die Prüfungsordnungen für die Durchführung der Abschluss- und Umschulungsprüfungen sowie der Fortbildungsprüfungen beschlossen.
Der Berufsbildungsausschuss ist das zentrale Beratungs- und Beschlussgremium der Bergischen IHK zur beruflichen Bildung und paritätisch aus Vertretern der Arbeitnehmer, Arbeitgeber und Berufsschulen besetzt.