Beratung

Krisen-Hotline

Das Wegbrechen wichtiger Aufträge kann auch solide geführte Unternehmen in Bedrängnis bringen. Mit passgenauen Informationen wollen wir helfen, Krisen frühzeitig zu erkennen und erfolgreich zu bewältigen.

1. Krisen-Hotine

In Zusammenarbeit mit der Schuldnerhilfe Köln GmbH hat die IHK Aachen für eine in eine Krise geratene Mitgliedsunternehmen und bereits insolvente Betriebe eine Hotline eingerichtet:
Unter der Telefonnummer 0800/6997998 erreichen ratsuchende Unternehmer montags zwischen 15:00 und 18:00 Uhr und donnerstags zwischen 09:00 und 12:00 Uhr ein interdisziplinäres Fachteam mit langjähriger Erfahrung in der Beratung von Kleinunternehmen und Selbstständigen.
Werden danach ein ausführliches Erstberatungsgespräch oder eine ausführliche Sanierungs- und Abwicklungsberatung notwendig, berechnet die Schuldnerhilfe Köln einen Kostenbeitrag (95 Euro für ein Erstgespräch; Folgegespräche 95 Euro). 
Das Team der Krisenhotline ist auch per E-Mail erreichbar. Unter mail@firmenkrise.de können Unternehmen oline Kontakt zu den Beratern aufnehmen. 

2. Weitere Unterstützung für Unternehmen in Schwierigkeiten

Kleine und mittlere Unternehmen, die sich in einer wirtschaftlich schwierigen Situation befinden, können mit Beratungsmaßnahmen unterstützt werden, um ihre Leistungs- und Wettbewerbsfähigkeit wiederherzustellen und Entlassungen vorzubeugen. Diese notwendigen Beratungsleistungen können, bei vorheriger Antragstellung, über das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) gefördert werden. Unternehmen in Schwierigkeiten, die einen Förderzuschuss für die Unternehmensberatung beantragen, müssen vor der Antragstellung ein kostenfreies Informationsgespräch mit einem Regionalpartner führen. Die Möglichkeit des Verfahrens erläutern wir unseren Mitgliedern gerne.
Stand: 29.11.2022