DIHK News Detail DIHK News Detail

"Hydrogen Symposium" am 23. und 24. Oktober in Hamburg

26. August 2019 - DIHK

Über Nutzung und Potenziale des Energieträgers Wasserstoff informiert das englischsprachige "Hydrogen Symposium", das die Arbeitsgemeinschaft norddeutscher Industrie- und Handelskammern (IHKs) und die Wasserstoff-Gesellschaft Hamburg Ende Oktober in der Hansestadt ausrichten.

Wasserstoff kommt in der Natur nur in gebundener Form vor, etwa in Wasser oder Erdgas. Um das Element abzuspalten, ist Energie notwendig – im Idealfall aus regenerativen Quellen wie etwa Windkraft. Der so gewonnene Wasserstoff kann dann beispielsweise Fahrzeuge antreiben, Gebäude beheizen oder der Energiespeicherung dienen.

Bei dem Symposium geht es am 23. Oktober ab 10 Uhr und am Folgetag ab 9 Uhr in den Räumen der Handelskammer Hamburg zunächst um die Möglichkeiten der Wasserstoffherstellung in Norddeutschland. In zwei Sessions werden anschließend die Themen "Production / Power 2 Gas" sowie "Mobility" für Züge, Lastwagen, PKW und Busse vertieft.

Am 24. Oktober stehen nach einer Keynote drei weitere Vortrags- und Diskussionsblöcke auf der Agenda. Sie nehmen synthetische Treibstoffe, die maritime Industrie und die Fertigung in den Blick. Nach den Wortbeiträgen wird vor der Handelskammer eine Flotte von Fahrzeugen mit Brennstoffzellen-Antrieb erwartet.

Weitere Details zu der kostenfreien Veranstaltung und ein Anmeldformular gibt es unter https://h2symposium.de.