DIHK News Detail DIHK News Detail

Die Folgen von Hochwasser und Starkregen wirkungsvoll eindämmen

09. Oktober 2019 - DIHK

Überflutungen haben teils verheerende Auswirkungen und können gerade für kleinere Betriebe existenzbedrohend werden. Anregungen für Schutzmaßnahmen gibt die Arbeitsgemeinschaft der nordrhein-westfälischen Industrie- und Handelskammern (IHK NRW) nun in einer neuen Publikation.

Hochwasserbilder vom Rhein sind allen vertraut, doch auch anderswo können selbst kleinere Bäche plötzlich zu reißenden Strömen werden und erhebliche Schäden verursachen. Unabhängig von ihrer Lage sind Unternehmen immer häufiger immer intensiveren Sturzregen ausgesetzt. Höchste Zeit also, sich ein Bild vom individuellen Risiko zu machen und sich systematisch auf mögliche Gefahren vorzubereiten.

Dabei hilft IHK NRW mit ihrer Veröffentlichung "Management von Hochwasser und Starkregen – eine Einstiegshilfe für Betriebe".

Auf 20 Seiten erfahren die Leser unter anderem, wie sie eine Ist-Analyse der Gefahren durch Flusshochwasser und Starkregen angehen und welche technischen Maßnahmen auf dem Betriebsgelände innerhalb und außerhalb von Gebäuden sinnvoll sind. Zudem erläutern die Autoren, wie die Mitarbeiter auf entsprechende Ereignisse vorbereitet werden können.

Der Anhang enthält die Mustergliederung eines Notfallplans, Definitionen, Hinweise auf die besonderen Gefahren bei Überflutung elektrischer Anlagen, Rechtsgrundlagen und weiterführende Links.

Sie finden den Leitfaden zum kostenfreien Download auf der Website von IHK NRW.