DIHK News Detail DIHK News Detail

Von München auf die Märkte der Welt: "Trade & Connect"

06. November 2019 - DIHK

Kompaktes Know-how zu Marktchancen rund um den Globus: Am 21. November haben kleine und mittlere Unternehmen in der Industrie- und Handelskammer (IHK) für München und Oberbayern Gelegenheit, ihre Internationalisierungspläne mit Landeskennern aus den Deutschen Auslandshandelskammern (AHKs) zu besprechen.

Erstmals läuft der vormalige "Exporttag Bayern" in diesem Jahr unter der Überschrift "Trade & Connect". Gemeinsam mit den AHKs, den bayerischen IHKs und Handwerkskammern hat die Münchener IHK ein attraktives Programm mit interessanten Referaten und kompetenten Einzelberatungen zusammengestellt.

Fachvorträge behandeln etwa die US-Handelspolitik oder das EU-Freihandelsabkommen mit dem Mercosur, aber auch Themen, die sich explizit an Jungunternehmer richten, beispielsweise die Chancen für Start-ups in Israel oder die ersten Schritte ins internationale Geschäft.

Zudem stehen den Teilnehmern ganztags AHK-Experten für vorab terminierte Gespräche über Geschäfts- und Investitionsmöglichkeiten, Marktstrukturen und Branchenentwicklungen, die Kooperations- und Vertriebspartnersuche sowie die Firmengründung im Ausland zur Verfügung.

Im Einzelnen sind vertreten …

… aus den EU-Staaten: Belgien, Bulgarien, Dänemark, Estland, Finnland, Frankreich, Griechenland, Großbritannien, Irland, Italien, Kroatien, Lettland, Litauen, Luxemburg, Niederlande, Österreich, Polen, Portugal, Rumänien, Schweden, Serbien, Slowakei, Spanien, Tschechien, Ungarn

… aus europäischen Nicht-EU-Staaten: Bosnien, Israel, Norwegen, Russland, Schweiz, Türkei, Ukraine

... aus Afrika: Ägypten, Algerien, Angola, Äthiopien, Ghana, Kenia, Marokko, Mosambik, Namibia, Nigeria, Ruanda, Sambia, Südafrika, Tansania, Tunesien, Uganda

… aus der Region Asien-Pazifik: Aserbaidschan, Australien, Bahrain, China, Indien, Iran, Japan, Jemen, Kasachstan, Katar, Korea, Kuwait, Malaysia, Myanmar, Neuseeland, Oman, Philippinen, Saudi Arabien, Singapur, Sri Lanka, Taiwan, VAE, Vietnam

… aus Nord- und Südamerika:
Argentinien, Bolivien, Brasilien, Ecuador, Kanada, Kolumbien, Kuba, Mexiko, Peru, USA

Wer dabei sein möchte, zahlt 150 Euro. Ausführliche Informationen zur Agenda und eine Möglichkeit, sich anzumelden, finden Sie auf der Website der IHK für München und Oberbayern.