Webcontent-Anzeige Webcontent-Anzeige

Teilnahmebedingungen für den Instagram-Azubi-Wettbewerb „#industrieverbindet“

1. Durchführung des Fotowettbewerbs und Einverständniserklärung

1.1 Initiator des Fotowettbewerbs ist der Deutsche Industrie- und Handelskammertag e.V. (DIHK), Breite Straße 29, 10178 Berlin.

Der Wettbewerb wird vom DIHK ausgerichtet und durchgeführt. Es handelt sich um eine befristete Aktion, an der ausschließlich zu den folgenden Bedingungen teilgenommen werden kann:

1.2 Der Fotowettbewerb steht in keinerlei Verbindung zum Unternehmen Instagram. Verantwortlich für die Durchführung des Fotowettbewerbs ist daher ausschließlich der DIHK.

Der DIHK stellt Instagram von jeglichen Ansprüchen Dritter im Zusammenhang mit diesem Gewinnspiel frei. Sämtliche Fragen, Kommentare oder Beschwerden zur Aktion sind nicht an Instagram zu richten, sondern an den DIHK.

1.3 Durch die Teilnahme am Fotowettbewerb bestätigt der/die Teilnehmer/in, dass er/sie sich mit diesen Teilnahmebedingungen einverstanden erklärt.

2. Teilnahmevoraussetzungen und Einräumung von Nutzungsrechten

2.1 Teilnahmeberechtigt sind Auszubildende und Schülerinnen und Schüler an allgemeinbildenden Schulen ab 18 Jahren. Ausgenommen von der Teilnahme sind Mitarbeiter des DIHK und seine Angehörigen.

2.2 Die Teilnahme ist ausschließlich über Instagram möglich. Dies setzt die Installation einer Instagram-Applikation (App) sowie einen eigenen Instagram-Account voraus, der öffentlich ist. Jeder Teilnehmer darf nur mit einem Instagram-Account teilnehmen und nur ein Foto einreichen.

2.3 Um am Wettbewerb teilzunehmen, muss der/die Teilnehmer/in auf dem eigenen Instagram-Account ein selbst aufgenommenes Bild zum Thema „Ich verbinde mit Industrie…“ hochladen und dieses in dem Beschreibungstextfeld mit dem Hashtag #industrieverbindet taggen und den Instagram-Account dihk_pictures verlinken. Der/die Teilnehmer/in muss außerdem den DIHK-Instagram-Account dihk_pictures abonnieren.

WICHTIG: Es werden nur Bilder zum Wettbewerb zugelassen, die keine erkennbaren Personen abbilden. Außerdem ist bei auf dem Foto abgebildeten Werken, Kennzeichen oder sonstigen Gegenständen die Zustimmung von den Rechteinhabern einzuholen. Auch bei Fotos aus dem Ausbildungsbetrieb ist die Zustimmung des Unternehmens notwendig. Auf Anfrage des DIHK ist die Einverständniserklärung vorzulegen.

2.4 Mit dem Upload versichert der/die Teilnehmer/in, dass das hochgeladene Foto von ihm/ihr selbst aufgenommen wurde und zu dessen Nutzung einschließlich sämtlicher Verwertungsrechte er/sie befugt ist und das Foto die in Ziff. 2.3 genannten Anforderungen erfüllt.

2.5 Der/die Teilnehmer/in räumt dem DIHK im Fall einer Nominierung unentgeltlich die zeitlich uneingeschränkten, nicht ausschließlichen Nutzungsrechte an dem eingesandten Bild zum Zwecke der Präsentation in den Print- und Onlinemedien des DIHK ein. Dazu stellt der/die Teilnehmer/in nach Bekanntgabe der Gewinner sein Bild im Originalformat zur Verfügung. Der DIHK verpflichtet sich, bei Veröffentlichung des Fotos den Namen des Teilnehmers als Fotograf/Urheber anzugeben.

2.6 Der/die Teilnehmer/in garantiert, dass das Foto nicht gegen geltendes Recht verstößt und keine sonstigen Beanstandungen auslöst. Er steht insbesondere dafür ein, dass das Foto keine pornografischen, rassistischen, anderweitig anstößigen oder illegalen Inhalte enthält und auch keine Urheber- oder Markenrechte verletzt.

3. Gewinn

3.1 Die drei Gewinner-Bilder erhalten Geldpreise in Höhe von 300 Euro für den 1. Platz, 200 Euro für den 2. Platz und 100 Euro für den 3. Platz.

3.2 Eine Änderung des Gewinns ist nicht möglich. Weiterhin behält sich der DIHK vor, den Gewinn aus bestimmten Gründen (z. B. fehlendes Einverständnis bei Fotos aus Unternehmen) zu stornieren.

4. Aktionszeitraum, Ermittlung des Gewinners und Abwicklung

4.1 Der Fotowettbewerb findet im Zeitraum vom 01. bis zum 22. September 2019 statt. Die Teilnahme hat innerhalb dieser Frist zu erfolgen.

4.2 Unter den Bildern aller Teilnehmer/innen nominiert der DIHK durch eine Jury  drei Bilder. Die Jury setzt sich zusammen aus dem Kommunikationschef des DIHK und zwei weiteren Mitarbeitern des DIHK. Diese drei Bilder teilt der DIHK in seiner Instagram-Story und lässt seine Follower per Likes abstimmen. Je nach Anzahl der Likes gewinnt der Teilnehmer den 1., 2. oder 3. Platz. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.  

4.3 Die drei Gewinner/innen werden nach dem 30. September 2019 auf dem DIHK - Instagram-Account veröffentlicht und im Beschreibungstext mit den Namen des jeweiligen Instagram-Accounts erwähnt. Mit dieser Form der Veröffentlichung erklärt sich der/die Gewinner/in ausdrücklich einverstanden.

4.4 Zugleich wird der Gewinner/die Gewinnerin per Direktnachricht über Instagram benachrichtigt und über die weitere Gewinnabwicklung informiert. Der/die Nominierte sendet dem DIHK innerhalb von 5 Tagen das Gewinnerbild im Originalformat zu.  

4.5.Für den Gewinnfall erklärt der Teilnehmer sein Einverständnis, dass Vor- und Nachnamen der Gewinner auf der Webseite des DIHK sowie den Social Media Auftritten, Newslettern und Pressemitteilungen des DIHK veröffentlicht werden dürfen.

4.5 Bestätigt der/die Gewinner/in die Annahme des Gewinns nicht innerhalb von 7 Tagen unter Angabe seiner vollständigen Kontaktadresse und der Bankverbindung, entfällt der Gewinnanspruch ersatzlos.
Dann wird ein/e Ersatzgewinner/in ermittelt. Der Teilnehmer bzw. die Teilnehmerin ist für die Richtigkeit insbesondere seiner/ihrer E-Mail- und Postadresse sowie seiner/ihrer Bankverbindung selbst verantwortlich.

4.6 Sofern in der Gewinnbeschreibung oder -benachrichtigung nicht anders angegeben, wird der Gewinn auf das angegebene Konto überwiesen.

5. Haftungsbeschränkungen

5.1 Der DIHK übernimmt keine Haftung für unmittelbare oder mittelbare Schäden, die sich aus einer Teilnahme am Wettbewerb ergeben können. Der Veranstalter haftet insbesondere nicht dafür, dass die Teilnahme den Erwartungen und Vorstellungen der Teilnehmer entspricht.  

5.2 Der DIHK übernimmt außerdem keinerlei Gewähr für die Verfügbarkeit und Funktion des DIHK-Instagram-Accounts oder der darauf eingestellten Inhalte im Zusammenhang mit dem Fotowettbewerb. Insbesondere nicht dafür, dass Fotos und Daten aufgrund technischen oder menschlichen Versagens gelöscht oder beschädigt werden oder verloren gehen.    

5.3 Der DIHK behält sich vor, den Fotowettbewerb (auch ohne vorherige Ankündigung) ganz oder teilweise einzustellen oder den Zugang hierzu ganz oder teilweise einzuschränken, ohne dass hieraus Ansprüche der Teilnehmer/innen gegenüber dem DIHK entstehen.

5.4 Der DIHK ist ferner nicht zur Prüfung der Inhalte verpflichtet. Er behält dennoch vor, deren Veröffentlichung rückgängig zu machen, wenn konkrete Hinweise vorliegen, dass die Inhalte gegen gesetzliche Vorgaben, behördliche Verbote, Rechte Dritter oder gegen die guten Sitten verstoßen.

6. Datennutzung

6.1 Der DIHK verarbeitet personenbezogene Daten ausschließlich zur Abwicklung und Durchführung dieses Fotowettbewerbs und dessen Gewinnabwicklung gemäß den Bestimmungen der Datenschutzgrundverordnung.

6.2 Jede/r Teilnehmer/in kann jederzeit Auskunft über seine/ihre beim DIHK gespeicherten personenbezogenen Daten erhalten sowie deren Berichtigung und, Löschung verlangen.

6.3 Soweit im Rahmen des Wettbewerbs Funktionen von Instagram genutzt werden (z. B. Direct Message), erfolgt die Datennutzung im Rahmen der Instagram Datenschutz- und Nutzungsbedingungen.

7. Ausschluss vom Wettbewerb

Der DIHK behält sich das Recht vor, Teilnehmer vom Wettbewerb auszuschließen, soweit Zweifel am Wahrheitsgehalt der gemachten Angaben bestehen, insbesondere wenn erkennbar ist, dass das Foto nicht vom Azubi selbst aufgenommen wurde.

Zum Ausschluss führt weiterhin die mehrfache Teilnahme mit unterschiedlichen Instagram-Accounts sowie mit unwahren Personenangaben. Der Teilnehmer wird ebenfalls vom Wettbewerb ausgeschlossen, wenn der begründete Verdacht besteht, dass die Teilnahmebedingungen nicht eingehalten werden.