IHK transparent

Wer entscheidet, welche Interessen vertreten werden?

Die Grundentscheidung hat der Gesetzgeber getroffen, nämlich dass die IHK die gesamtwirtschaftlichen Interessen ihres Bezirks vertreten muss. Welche grundsätzlichen wirtschaftspolitischen Positionen gegenüber Politik, Verwaltung und Öffentlichkeit auf örtlicher und regionaler Ebene, auf Bundes- und Landesebene, aber auch gegenüber der Europäischen Union vertreten werden, entscheidet die Vollversammlung. Für Fragen mit örtlichem Bezug gibt es zusätzlich Beschlüsse der Bezirksversammlungen, die auf diese Weise die örtliche Nähe der Mitgliedsunternehmen zu den relevanten Themen sicherstellen.
Die Grundsatzbeschlüsse – niedergelegt in den  wirtschaftspolitischen Positionen der IHK Region Stuttgart – werden durch Vertreter des Ehrenamts und die hauptamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der IHK nach außen vertreten und in die Tagesarbeit übernommen.