IHK transparent

Wie sichert die IHK, dass die Beiträge ordnungsgemäß verwendet werden?

Kraft Gesetzes ist die IHK an die Grundsätze der Wirtschaftlichkeit und Sparsamkeit gebunden. Der Wirtschaftsplan (PDF-Datei · 1933 KB) der IHK entsteht in einem transparenten Verfahren. Er wird im Haushaltsausschuss der IHK sowie im Präsidium beraten und schließlich von der Vollversammlung verabschiedet. Die IHK-Vollversammlung bestellt zudem zwei ehrenamtliche Rechnungsprüfer aus der Unternehmerschaft, die die Einhaltung des Wirtschaftsplanes überwachen.
Die unabhängige Rechnungsprüfungsstelle für die IHKs, die auch Mitglied der Wirtschaftsprüferkammer ist, prüft die Jahresabschlüsse. Zusätzlich werden diese durch die ehrenamtlichen Rechnungsprüfer geprüft. Anschließend stellt die Vollversammlung den Jahresabschluss fest. Sie ist auch für die Entlastung von Präsident und Hauptgeschäftsführer verantwortlich.
Das Ministerium für Finanzen und Wirtschaft Baden-Württemberg wie auch der IHK-Präsident, der Vorsitzende des Haushaltsausschusses und die ehrenamtlichen Rechnungsprüfer erhalten direkt von der Rechnungsprüfungsstelle den Prüfungsbericht.
Darüber hinaus werden die Kassengeschäfte der IHK zweimal jährlich geprüft, davon einmal unangemeldet.