FAQ

Ausbilder-Eignungsprüfung

Ausbilder haben für die Ausbildung in anerkannten Ausbildungsberufen nach dem Berufsbildungsgesetz den Erwerb der berufs- und arbeitspädagogischen Fertigkeiten, Kenntnisse und Fähigkeiten nach der Ausbilder-Eignungsverordnung nachzuweisen. Die entsprechende Prüfung wird schriftlich und praktisch durchgeführt.

Zulassung zur Prüfung

Der Antrag auf Zulassung zur Prüfung nach der Ausbilder-Eignungsverordnung ist schriftlich und nach den von der IHK Stade bestimmten Fristen und Formularen zu stellen.
Die IHK Stade lässt nur Prüfungsbewerber zur Prüfung nach der Ausbilder-Eignungsverordnung zu, die in den Landkreisen Cuxhaven, Osterholz, Rotenburg, Stade oder Verden
  1. an einer Maßnahme der Fortbildung teilgenommen haben (Vorbereitungskurs) oder
  2. in einem Arbeitsverhältnis stehen oder selbständig tätig sind oder
  3. ihren Wohnsitz haben.
Die Ausbilder-Eignungsverordnung selbst sieht keine weiteren Voraussetzungen für die Zulassung zur Prüfung vor.
Achtung: Die Ausbilderprüfung berechtigt nicht automatisch zum Ausbilden. Daneben muss auch Ihre fachliche Eignung bzw. eigene Ausbildung zum Ausbildungsberuf passen.

Was und wie wird geprüft?

Es werden die Inhalte der Ausbilder-Eignungsverordnung vom 21. Januar 2009 geprüft.
Die schriftliche AEVO-Prüfung findet am Standort Stade an Laptops statt, an den Standorten Verden und Cuxhaven finden die Prüfungen aktuell noch auf Papier statt.

Prüfungstermine der IHK Stade

Schriftliche Prüfung
Praktische/Mündliche Prüfung
Dienstag, 5. März 2024 (Cuxhaven)
08:30 Uhr (ausgebucht)
KW 10 oder 11
Dienstag, 2. April 2024 (Stade)
13:00 Uhr (ausgebucht)
Mittwoch, 3. April 2024 (Stade)
08:30 Uhr
Donnerstag, 4. April 2024 (Stade)
08:30 Uhr (ausgebucht)
KW 15 oder 16
Dienstag, 7. Mai 2024 (Verden)
08:30 Uhr (ausgebucht)
KW 19 oder 20
Donnerstag, 8. August 2024 (Stade)
13:00 Uhr
KW 33 oder 34
Dienstag, 3. September 2024 (Stade)
08:30 Uhr
13:00 Uhr
Mittwoch, 4. September 2024 (Stade)
KW 37 oder 38
Dienstag, 1. Oktober 2024 (Verden)
08:30 Uhr
KW 41 oder 42
Dienstag, 5. November 2024 (Stade)
08:30 Uhr
KW 45, 46 oder 47
Dienstag, 3. Dezember 2024 (Stade)
08:30 Uhr
KW 49 oder 50
Die Anzahl der Prüfungstage für die praktische Prüfung entscheidet sich abhängig von der Anzahl der Prüflinge.
Der praktische Prüfungsteil findet gesondert vom schriftlichen Prüfungstermin statt und wird von der IHK festgelegt. Sie erhalten diesen Termin mit Ihrer Einladung zur Prüfung. Bei den dafür angegebenen Kalenderwochen behalten wir uns Änderungen vor.

Anmeldung zur Prüfung

Wenn Sie an einer Prüfung teilnehmen möchten, müssen Sie sich für diese Prüfung anmelden. Die Anmeldung zu einem Vorbereitungskurs beinhaltet nicht die Anmeldung zur Prüfung. Die Anmeldung zur Prüfung beinhaltet nicht die Anmeldung zu einem Vorbereitungskurs; gleiches gilt entsprechend bei Rücktritt oder Kündigung. 

Kosten

Die Prüfungsgebühr richtet sich nach dem zur Zeit gültigen Gebührentarif und beträgt für die gesamte Prüfung, bestehend aus schriftlichem und praktischem Teil, 254,- EUR. Wird nur die praktische Prüfung abgelegt beläuft sich die Gebühr auf 127,- EUR. 
Die Gebühr wird mit der Entscheidung über die Zulassung fällig. Bei Rücktritt eines Prüfungsbewerbers nach erfolgter Prüfungszulassung, jedoch vor Beginn der Prüfung, werden 50% der jeweils fälligen Gebühr erhoben.

Einladung und Zulassung zur Prüfung

Mit der Einladung/Zulassung zur Prüfung erhalten Sie den genauen Zeitplan, einen konkreten praktischen/mündlichen Prüfungstermin und allgemeine Infos zur Prüfung. Die Einladung zur Prüfung wird aktuell per Post verschickt.

Strukturierung der schriftlichen Prüfung

Rahmen-
plan
Thema
Punkte
1
Ausbildungsvoraussetzungen prüfen und Ausbildung planen
20 - 30
2
Ausbildung vorbereiten und bei der Einstellung von Auszubildenden mitwirken
20 - 30
3
Ausbildung durchführen
20 - 30
4
Ausbildung abschließen
20 - 30
insgesamt
   100
Bei den Angaben handelt es sich um Richtwerte, von denen in einzelnen Fällen in geringem Umfang abgewichen werden kann. 

Schriftliche Prüfung

Die schriftliche Prüfung findet digital an Laptops in Unterrichtsräumen der IHK Stade statt. Direkt im Anschluss an die Prüfung erhalten Sie Ihr Prüfungsergebnis auf dem Bildschirm.

Punkteschlüssel

Note 1
Note 2
Note 3
Note 4
Note 5
Note 6
100 - 92 Punkte
91 -81 Punkte
80 - 67 Punkte
66 - 50 Punkte
49 - 30 Punkte
29 - 0 Punkte

Praktische Prüfungen

Der praktische Teil der Prüfung besteht aus der Präsentation einer Ausbildungssituation und einem Fachgespräch mit einer Dauer von insgesamt höchstens 30 Minuten. Hierfür wählt der Prüfungsteilnehmer eine berufstypische Ausbildungssituation aus. Die Präsentation/Unterweisung soll 15 Minuten nicht überschreiten. Die Auswahl und Gestaltung der Ausbildungssituation sind im Fachgespräch zu erläutern. Anstelle der Präsentation kann eine Ausbildungssituation auch praktisch durchgeführt werden.
Die Prüfung ist bestanden, wenn in jedem der beiden Prüfungsteile (schriftlich und praktisch) mindestens ausreichende Leistungen erbracht wurden.