Cookie-Hinweis

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

„Erfolgsraum Altstadt“ 2021

Vor 100 Gästen wurden am Abend des 14. Oktober 2021 im filmpalast Capitol Schwerin die Siegerinnen 2021 des Wettbewerbs „Erfolgsraum Altstadt“ Westmecklenburg gekürt. Gesucht wurden neue Geschäftskonzepte, interessante Neugründungen und gelungene Geschäftsentwicklungen aus den Innenstädten in Westmecklenburg.

Video Preisverleihung

Vielfalt in Westmecklenburger Innenstädten: Preise 2021 gehen nach Crivitz und in die Hansestadt Wismar

Dem Motto in 2021 „Vielfalt gemeinsam erhalten!“ sind 30 Bewerberinnen und Bewerber aus 11 Innenstädten gefolgt, die im August 2021 von der achtköpfigen Jury besucht wurden. Am Abend wurden die Scheinwerfer auf all diese Geschäfte und Unternehmen gerichtet. Bunt und vielfältig war das Bild.

Preisträgerinnen und Preisträger/Finalistinnen und Finalisten

MVliebe siegt in der Kategorie Geschäftskonzept

In der Kategorie Geschäftskonzept überzeugte Vanessa Kersting die acht Jurymitglieder mit MVliebe.
Bereits im August 2021 war es soweit: Aus der Idee, einen innerstädtischen Regioladen zu eröffnen, wurde in Wismar Realität. Vanessa Kersting bringt Produkte vom Land in die Stadt. Die Lebensmittel-Regiotüten werden bestellt und ausgeliefert. Dafür arbeitet sie eng mit Produzenten aus der Region zusammen und hat mit dem Laden einen Anlaufpunkt geschaffen, der die bestehende Online-Plattform ergänzt. MVliebe aus Wismar ist Siegerin 2021 in der Preiskategorie „Geschäftskonzept“. Sie überzeugte die Jury besonders in puncto Nachhaltigkeit.

fika. siegt in der Kategorie Neugründung

Preis in der Kategorie Neugründung geht an fika.
In der Kategorie Neugründung haben sich Unternehmen beworben, die in den letzten fünf Jahren ihr Geschäft in einer Innenstadt eröffnet haben.
Auch dieser Preis ging nach Wismar. Victoria Lommatzsch gewann mit fika. Gestartet ist alles mit einem Versandhandel. Seit Mai 2021 kann man nun auch schwedische Kaffeekultur mit Genuss von mildem und handgeröstetem Spezialitätenkaffee in ihrer kleinen Kaffeebar hinter der Wismarer Nikolaikirche genießen. Besonders mit ihrer Unternehmerpersönlichkeit überzeugte sie die Jury.

Weitere Finalistinnen und Finalisten Kategorie Neugründung sind:

Annas Laden siegt in der Kategorie Geschäftsentwicklung

Annas Laden gewinnt Preis für Geschäftsentwicklung
Die Kategorie Geschäftsentwicklung umfasst Geschäfte aus westmecklenburger Innenstädten, die etabliert sind, eine innovative Weiterentwicklungsstrategie umgesetzt und auch die Krise bewältigt haben.
Anna Schade überzeugte mit Annas Laden die Jury mit ihrer gelungenen Geschäftsentwicklung. Die Siegerin Anna Schade betreibt das Spielzeug-Kaufhaus der Region in Crivitz. Ein Geschäft, das für alle da ist: Spiel- und Schreibwaren für die Kleineren und Verspielten sowie Mobilfunk als Spielzeug der Großen. Mit ihrer Kundenorientierung beeindruckte sie die Jury.

Weitere Finalisten in der Kategorie Geschäftsentwicklung sind:

Papillon Delikat – Feinkost, Bistro & Catering

„Der Wettbewerb zeigt erneut, dass die Region Westmecklenburg viel zu bieten hat. Es gibt in unseren Innenstädten großartige und kreative Unternehmerinnen und Unternehmer, die ihre Geschäfte mit viel Liebe betreiben und in der Krise Durchhaltevermögen und Nervenstärke bewiesen haben. Es bleibt eine wichtige Aufgabe, diese Vielfalt in unseren Innenstädten auch in Zukunft zu erhalten, betont Siegbert Eisenach, Hauptgeschäftsführer der IHK zu Schwerin und Initiator des Wettbewerbs.
Die Industrie- und Handelskammer zu Schwerin, die Jury und die Unterstützer des Wettbewerbs gratulieren den Siegerinnen aus Crivitz und Wismar und wünschen allen Bewerberinnen und Bewerber weiterhin viel Erfolg.

Bewerberinnen und Bewerber aus 11 Innenstädten

Bewerber 2021

Neue Geschäftskonzepte, interessante Neugründungen und  gelungene Geschäftsentwicklungen aus zahlreichen Innenstädten in Westmecklenburg haben sich 2021 beworben und wurden von der Jury besucht. Wir geben Ihnen die Bewerber und Bewerberinnen 2021 bekannt.

Bewerber Kategorie „Geschäftsentwicklung“

Diese Bewerberinnen und Bewerber haben ein Geschäft in einer westmecklenburger Altstadt, sind etabliert, haben eine innovative Weiterentwicklungsstrategie umgesetzt und auch die Krise bisher bewältigt. Sie haben sich in der Kategorie GESCHÄFTSENTWICKLUNG beworben. 
Gesucht wurde die gelungenste Geschäftsentwicklung – in der Reifephase
ANNAS LADEN – ANNA SCHADE
Große Straße 5 – 7, 19089 Crivitz
Anna Schade betreibt „das“ Spielzeug-Kaufhaus der Region in Crivitz. Ein Geschäft, das für alle da ist: Spiel- und Schreibwaren für die Kleineren und Verspielten sowie Mobilfunk als Spielzeug der „Großen“.
BUCH- UND SCHREIBWARENHANDLUNG HOEFT– FLORIAN HOEFT
Mühlenstraße 13, 19386 Lübz
Schon seit 1992 betreibt Familie Hoeft das Buch- und Schreibwarengeschäft an diesem Standort in der Lübzer Innenstadt. 2011 übernahm Florian Hoeft dann selbst das Geschäft, um einen Anlaufpunkt für die Kunden zu schaffen.
COMMERCERS SOLUTIONS GMBH – LEONHARD GRAF VON SCHWERIN
Parchimer Straße 1, 19386 Lübz
Internationaler E-Commerce aus der Lübzer Innenstadt: dass dies zusammenpasst, zeigte Leonhard Graf von Schwerin der Jury. In der einstigen denkmalgeschützten Lübzer Kaufhausimmobilie wickelt heute ein junges kreatives Team Onlinehandel für große Marken ab.
DIE GENUSSWELT - THOMAS WITTE
Krämerstraße 29, 23966 Wismar

„Die Genusswelt“ umfasst mittlerweile vier Geschäfte. Neben Schwerin werden nun auch in der Krämerstraße in Wismar rund 800 Feinkostprodukte angeboten. Eine eigene Rum- und Gin-Linie gehören zu den Besonderheiten der Genusswelt, die der Kunde auch online bestellen kann.
DONNA WOMAN’S WEAR UND MÄNNER & SÖHNE – THOMAS HERMANN
Lindenstr. 7, 19288 Ludwigslust
Für Thomas Hermann ist „donna Woman’s Wear“ in der Lindenstraße in Ludwigslust Stammhaus und Firmensitz. Mit vielen Marken begeistert er und sein tolles Team in seinem Textilgeschäft viele Stammkunden in der Region, die ihm seit Jahren die Treue halten.
GOLDSCHMIEDE BRINCKMANN – UTE WOLFF-BRINCKMANN
Hinter dem Rathaus 5, 23966 Wismar
In einem der ältesten Giebelhäuser der Wismarer Altstadt beheimatet, finden die Kunden handgearbeitete Schmuck-Unikate und individuelle Anfertigungen mit modernem Design aus der hauseigenen Werkstatt von Ute Wolff-Brinckmann.
OUTLET HOCHZEITSHOF GLAISIN – GESA FRIEL
Schlossstraße 50, 19288 Ludwigslust
Die Idee kam von den Mitarbeitern, zusätzlich zum längst etablierten Hochzeitshof in Glaisin ein Outlet für Hochzeits- und Abendmode zu eröffnen. Im März 2021 startete das Outlet in zentraler Lage in Ludwigslust und erwies sich als starke Ergänzung zum Glaisiner Standort.
JOLIS CADEAUX - SCHÖNE GESCHENKE - GABRIELE WULFF
Wismarsche Str. 24, 23936 Grevesmühlen
Die schönen Geschenke und Wohnaccessoires stehen bei Gabriele Wulff im Mittelpunkt. Seit 2003 betreibt sie ihr eigenes Geschäft in der Grevesmühlener Innenstadt. Auf nur 50 Quadratmeter gibt es Vieles zu entdecken.
KINDERSCHUHE SCHWERIN - STEFFI SAELAND
Puschkinstraße 61 - 65, 19055 Schwerin
2011 kamen Kinderschuhe und Kinderfüße in das Leben von Steffi Saeland. Gerade im Kinderschuhbereich wollen die Kunden zu einem guten Produkt eine fachkompetente Beratung. Die wird im kleinen Laden in der Schweriner Puschkinstraße geboten.
KOLTZER HERRENMODEN - NORMAN WARIAS
Marienplatz 5 – 6, 19053 Schwerin
Koltzer Herrenmoden kann auf drei Jahrzehnte Firmengeschichte zurückblicken und ist für die Kunden aus der Schweriner Innenstadt nicht mehr wegzudenken. Im Januar 2021 übernahm Norman Warias das Geschäft und trat damit die „Koltzer-Nachfolge“ an.
PAPILLON DELIKAT - FEINKOST, BISTRO & CATERING – ULRICH DEBLER & MARCEL REIMER
Lange Str. 67, 19370 Parchim
Selbstgemachte Feinkost, Dinner@Home, Catering, Bistro-Angebote und Cocktails to go - das ist das „Papillon Bistro“. Ulrich Debler und Marcel Reimer haben in ihrem neuen Ladenlokal ein krisensicheres Geschäftskonzept umgesetzt.

Bewerber Kategorie „Neugründung“

Diese Bewerberinnen und Bewerber haben in den letzten fünf Jahren ein interessantes Geschäft in einer westmecklenburger Altstadt eröffnet und auch die Krise bisher bewältigt. Sie haben sich in der Kategorie NEUGRÜNDUNG beworben.
Gesucht wurde die interessanteste Neugründung – nach der Gründung
ALSAADI - MOHAMAD ALSAADI
Lange Str. 52, 19370 Parchim
Der Duft von Kardamon liegt über dem Bistro für syrische Spezialitäten, Gewürze und Lebensmittel in der Parchimer Innenstadt. Auf eine kulinarische Reise begeben sich mittlerweile nicht nur Kunden aus Parchim.
BELLMADO-TOURISMUS-AGENTUR REISE & GENUSS-WELT - MAIK & DORINA RESCHKE
August-Bebel-Str. 12, 23936 Grevesmühlen
Reiseerlebnisse mit allen Sinnen zu erfahren - das bietet die Reiselounge der Bellmado-Tourismus Agentur in Grevesmühlen. In der Reiseagentur mit Wohnzimmeratmosphäre bekommen die Kunden neben einer individuellen Reiseberatung italienischen Wein, Olivenöl aus Kroatien, Schokolade aus der Schweiz oder Möbel aus Mangoholz. Auch auf virtuelle Reise kann der Kunde gehen.
DIE BASTELBOX -  DOREEN BAUMGART
Lange Straße 84, 19230 Hagenow
Im Mai 2020 eröffnete Doreen Baumgart ihre Bastelbox in der Hagenower Innenstadt. Mit viel Eigeninitiative hat sie den kleinen bunten Laden mit Atelier eingerichtet. Seither verkauft sie Bastelmaterialien, Wolle und Stoffe und bietet Näh- und Bastelworkshops an.
FIETE’S HOFLADEN – SEBA-STIAN SASCHENBRECKER
Klöresgang 8 –10 (Schweriner Höfe), 19053 Schwerin
Grillen und Wild sind Sebastian Saschenbreckers Leidenschaft. Zunächst als temporärer Verkauf gestartet, hat sich der Hofladen zu einer festen Institution in den Schweriner Höfen entwickelt und bietet ein ausgewähltes Sortiment an Delikatessen aus kleinen Manufakturen und natürlich Wildfleisch.
FIKA. HANDGERÖSTETER SPEZIALITÄTENKAFFEE VERSAND UND KAFFEEBAR - VICTORIA LOMMATZSCH
Spiegelberg 1 a, 23966 Wismar
fika. – das ist schwedische Kaffeekultur mit Auszeit. Seit der Eröffnung im Mai 2021 steht der Genuss von mild gerösteten Spezialitätenkaffee bei Victoria Lommatzsch und in ihrer kleinen Kaffeebar hinter der Wismarer Nikolaikirche im Mittelpunkt.
KREAKTIVE SANDSTRAHLWERKSTATT – KRISTIAN KNY
Altböterstraße 1 - 3, 23966 Wismar
Selbst kreativ zu werden und ein einzigartiges Erinnerungsstück mit Sandstrahltechnik zu gestalten – das können die Kunden nur bei Kristian Kny. Er eröffnete seine Sandstrahl-Werkstatt im März 2021 und spricht damit nicht nur die Touristen und Wismarer an. 
KÜNSTLERSTUBE  “WALKING-SPOON-BILD-GRAVUR” UND “NATURLIEB-HABERIN” - KATHRIN WALKER und NICOLE KOHRÖBER
Luckower Str. 7, 19406 Sternberg
Strandgutkunst, Gravuren und viele weitere Kunsthandwerk-Schätze kann man nicht nur in der kleinen Künstlerstube erwerben, sondern darf man auch selbst bei Workshops herstellen. Durch den Zusammenschluss der Künstlerinnen ist diese eigenproduzierte Vielfalt im Sternberger Lädchen möglich. 
LULU-UNVERPACKT – ZSUZSA KISS,  ANN-DÖRTHE HOLST
Schlossstraße 29,  19288 Ludwigslust
Lulu-unverpackt ist der kleine und süße Unverpacktladen in Ludwigslust. Lebensmittel, Haushaltsprodukte oder Putzmittel einkaufen: bei Zsuzsa Kiss funktioniert es regional, nachhaltig, bewusst, natürlich, bio, organisch und lecker. Im Vorfeld online bestellen, mit dem Lastenrad nach Hause transportieren und zwischendurch noch einen Kaffee im gemütlichen Geschäft. Das hat sich bis nach Hamburg rumgesprochen.
MA MAISON BOUTIQUE HOTEL – MANDY TÖLLNER
Friedrich-Franz-Str. 6,  19303 Dömitz
Der sanierte Altbau mitten in der Dömitzer Altstadt ist seit 2017 ein Boutique Hotel mit französischem Ambiente. Auf der liebevoll dekorierten Terrasse des ma maison servieren Mandy Töllner und ihr Mann nicht nur französische Macarons. Sie geben in den kleinen Appartements Radtouristen genauso ein zu Hause, wie Hochzeitsgesellschaften.
NEUE LEBENSART –  KERAMIKWERKSTATT – MARION NEUMANN
Großer Moor 25, 19055 Schwerin
Ton ist das Material von Marion Neumann. In ihrer Keramikwerkstatt in Schwerin teilt sie bei Workshops ihre Leidenschaft für die figürliche Arbeit mit Ton. Dabei muss das Endprodukt nicht perfekt, aber handgefertigt sein. Die Neue Lebensart ist der Raum, der nicht nur für Marion Neumann kreative Erfüllung geben soll. 
STOFF & CREATIV – ANDREA STUTZ
Mecklenburgstraße 5,  19053 Schwerin
In einem idyllischen Hinterhof der Schweriner Mecklenburgstraße erwartet die Kunden ein kleines Fachwerkhaus voller Stoffe und Kreativität. Auf zwei Etagen und in zwei Geschäften berät Andrea Stutz seit 2017 ihre Kunden bei ihren kreativen Nähwerken. Besonders Patchwork ist ihr Steckenpferd und bei den Kunden beliebt.
STUDIO 17 HAIRSTYLE BEAUTY AND MORE - YVONNE PLEISS
Schlossstraße 17,  19288 Ludwigslust
Die Friseurmeisterin Yvonne Pleiß hat das Ladengeschäft im Fachwerk in Ludwigslust zu ihrem Studio umgebaut. Hier können sich ihre Kunden von Kopf bis Fuß verwöhnen lassen, fast wie in einem Mini-Urlaub. Die Corona-Zeit hat Yvonne Pleiß genutzt, um für ihre Kunden das Angebot noch weiter auszubauen.
VERSTRICKT UND  ZUGENÄHT - SILKE UND UWE BECKER
Am Markt 9, 23923 Schönberg
Der „alten Apotheke“ in Schönberg haben Silke und Uwe Becker neuen Glanz mit historischem Charme verliehen. Jetzt liegt in den Schubladen des einstigen Apothekerschranks eine große Auswahl an Wolle, die auf neue Kunden wartet. Wer einmal da ist, sollte auch die Waffeln im hauseigene Café einplanen.  
WEIN & GEIST PARCHIM – LUTZ ROSENGARTEN
Lange Str. 46, 19370 Parchim
Wein & Geist in Parchim ist der Fachhandel für Wein, Spirituosen und Feinkost der Region. Lutz Rosengarten liebt seine Produkte und berät seit drei Jahren in seinem stilvollen Geschäft.
WISMARER GLÜCKSSCHWEIN GBR - PETRA und PATRICK FOLKERSMA
Hinter dem Chor 1, 23966 Wismar
Das Geschäft rund um das „Glücksschwein“ funktioniert nur an der bei Touristen beliebten Schweinsbrücke in Wismar. 2020 eröffnete Familie Folkersma ihr kleines Geschäft, um die Mecklenburger zu „verfröhlichen“ und Glücksmomente zu schaffen. Das gelingt mit den kleinen schweinischen Mitbringseln aus Holz, Metall, auf Button oder auf Mützen.

Finalisten Kategorie „Geschäftskonzept“ 

Diese Bewerberinnen und Bewerber haben eine frische Idee und planen diese in einer westmecklenburger Altstadt umzusetzen. Sie haben sich in der Kategorie GESCHÄFTSKONZEPT beworben. 
Gesucht wurde die spannendste Geschäftsidee – vor der Gründung
ATELIERCAFE / CAKE WITCH CAFE – BARBARA HARDER-LUTZ
Geplanter Ort: Schwerin
Kunst, Kultur und leckeren Kuchen - das möchte Barbara Harder-Lutz mit ihrem Konzept vom „Cake Witch Cafe“ mit kanadischem Einfluss nach Schwerin bringen. Sie sprüht vor Ideen, plant eine Begegnungsstätte und sucht nun nach dem passenden Vermieter und Ladenlokal.
DIGITAL GARDEN – SEBASTIAN ZIEN und SEBASTIAN SASCHENBRECKER
Schweriner Höfe, 19053 Schwerin
Der „Digital Garden“ ist ein Erlebnisraum für Virtual Reality Games und Simulationen – ein Geschäftsfeld, dem sich Sebastian Zien und Sebastian Saschenbrecker künftig intensiver widmen wollen. In den Schweriner Höfe nutzen sie seit August temporär eine Testfläche für die Erlebniswelt.
LULU PLAST – DR. ANN-DÖRTHE HOLST und ANTJE FRIEL und DAVID SCHMIEDE
Schlossstraße 6, 19288 Ludwigslust
Einen Raum zu schaffen, in dem Wiederverwertung von Gebrauchsplastik und Nachhaltigkeit im Mittelpunkt steht, das ist seit Sommer 2021 in der Ludwigsluster Schlossstraße gelungen. Es braucht Altplastik, einen Schredder und Ideen für neue Produkte. Gemeinsam mit dem NABU träumt das Trio auch von einem „Reparatur-Café“.
MVLIEBE - VANESSA KERSTING
Lübsche Straße 57, 23966 Wismar
Mitte August 2021 war es soweit: aus der Idee, einen innerstädtischen „Regioladen“ zu eröffnen, wurde in Wismar Realität. Vanessa Kersting bringt die Produkte vom Land in die Stadt. Die Lebensmittel-Regiotüten werden bestellt und ausgeliefert. Dafür arbeitet sie eng mit den Produzenten aus der Region zusammen und hat mit dem Laden einen Anlaufpunkt geschaffen.

Lichtinstallation 2021 "Vielfalt gemeinsam erhalten"

Die Corona-Pandemie erweist sich als Beschleuniger der Transformation unserer Innenstädte. Leerstandsinszenierungen in Innenstädten Westmecklenburgs sollen daran erinnern, welche gesellschaftliche und wirtschaftliche Bedeutung unsere Zentren haben und dass es gemeinsame Kraft kostet, diese Bedeutung auch in Zukunft zu erhalten.

Zukunftsaufgabe für Innenstädte Westmecklenburg

Der Wettbewerb widmet sich der Zukunft unserer Innenstädte und Ortszentren. Mit viel Licht und einer Videoprojektion wird der Fokus auf die Besonderheiten und individuellen Herausforderungen der Orte gerichtet. 
Die Läden mit der Lichtinstallation stehen symbolisch für die Vielfalt, Einzigartigkeit und auch den Wandel in unseren Ortszentren.
Die gemeinsame Zukunftsaufgabe besteht darin, die Innenstädte wieder zu “Erfolgsräumen” für Gründer, junge und gestandene Unternehmen zu machen, damit sie auch künftig für die Kunden attraktiv sind.

Diese Orte sind dabei

Landeshauptstadt Schwerin

Landkreis Ludwigslust-Parchim

  • Lübz
  • Ludwigslust
  • Neustadt-Glewe
  • Parchim
  • Wittenburg

Landkreis Nordwestmecklenburg

  • Grevesmühlen
  • Rehna