Nr. 10227

Zusammenspiel von Zoll und Umsatzsteuer bei der Ein- und Ausfuhr von Waren

Veranstaltungsdetails

Bei der Ein- und Ausfuhr von Waren in und aus der EU sind die Zoll- und Umsatzsteuervorschriften zu beachten. Die Vorschriften sind unterschiedlich z.T. nationaler Art, teilweise europäisch und in vielen Bereichen nicht harmonisiert. Eine Auseinandersetzung mit den gesetzlichen Vorgaben ist bei grenzüberschreitenden Warenlieferungen nicht weg zu denken, wenn man unangenehme Rechtsfolgen vermeiden will. Ausreichende Kenntnisse, wie beide Regelungsbereiche funktionieren, ist eine Möglichkeit zur Risikovorsorge. In diesem Seminar stellen wir Ihnen die wichtigsten Aspekte der Überschneidungen von Zoll und Umsatzsteuer bei der Ein- und Ausfuhr von Waren vor und diskutieren konkrete Fallgestaltungen.

Inhalte

  • Rechtsgrundlagen und allgemeine Einführung
  • Umsatzsteuer- und zollrechtliche Behandlung der Wareneinfuhr
  • Umsatzsteuer- und zollrechtliche Behandlung der Warenausfuhr
  • Weitere ausgewählte Fallgestaltungen


Möchten Sie in Zukunft über diese oder ähnliche Veranstaltungen informiert werden, dann abonnieren Sie unsere Serviceangebote unter:
www.ihk-sh.de/meineihkinfo.

Termine, Veranstaltungsorte und Referenten

Weitere Informationen

Zielgruppe

Alle mit zoll- und/oder umsatzsteuerrechtlichen Fragen befassten Mitarbeiter/-innen. Grundlagenwissen in beiden Themenbereichen ist nicht erforderlich.

anzeigeNme?
Industrie- und Handelskammer
zu Lübeck
Fackenburger Allee 2
23554 Lübeck
+49 451 6006-0