Kredite der staatlichen Förderbanken

Ihr direkter Kontakt zu den Förderbanken:
KfW-Corona-Hilfe: 0800 5399001 (kostenfrei, Mo-Fr 8.00-18.00 Uhr)
L-Bank Hotline Wirtschaftsförderung: 0711 1222345
Bürgschaftsbank: 0711 16456

KfW | ERP-Gründerkredit

Mit dem KfW-Gründergkredit werden Existenzgründer und Unternehmensnachfolger gefördert, die 3-5 Jahre am Markt sind. Alle Unternehmen, unabhängig vom Alter, können den Kredit ohne Risikoübernahme beantragen, zum Beispiel für eine Existenzgründung (auch im Nebenerwerb), für eine Unternehmensnachfolge, eine Übernahme oder für vielfältige Investitionen und Festigungsmaßnahmen.
  • Für Anschaffungen und laufende Kosten
  • Reduzierter Zinssatz von 1,00 bis 2,12 % p.a.
  • Bis zu 10 Jahre Zeit für die Rückzahlung sowie 2 Jahre keine Tilgung
  • Bis zu 90 % des Bankenrisikos übernimmt die KfW
  • Alternativ auch ohne Risikoübernahme, unabhängig vom Alter des Unternehmens

KfW | Unternehmerkredit

Für Anschaffungen (Investitionen) und laufende Kosten (Betriebsmittel) können Unternehmen mit mehr als zehn Mitarbeitern diesen neuen Kredit beantragen, die mindestens seit Januar 2019 am Markt sind.
  • Max. Kreditbetrag: bis zu 3 Monatsumsätze des Jahres 2019
  • Unternehmen mit bis zu 50 Beschäftigten erhalten max. 500.000 Euro
  • Unternehmen mit mehr als 50 Beschäftigten erhalten max. 800.000 Euro
  • Zinssatz von aktuell 3,00 % p.a.
  • 10 Jahre Laufzeit
  • 100 % Risikoübernahme durch die KfW, d. h. 100-prozentige Haftungsfreistellung
  • Keine Bonitätsprüfung
  • Unternehmen muss zuvor Gewinn verzeichnet haben

KfW | Schnellkredit 2020

Für Anschaffungen (Investitionen) und laufende Kosten (Betriebsmittel) können Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft, Einzelunternehmer und Freiberufler diesen neuen Kredit beantragen, die mindestens seit Januar 2019 am Markt sind.
  • Max. Kreditbetrag: bis zu 25% des Jahresumsatzes 2019 pro Unternehmensgruppe (i.S. verbundener Unternehmen)
    • Unternehmen mit bis zu 10 Beschäftigten erhalten max. 300.000 Euro
    • Unternehmen zwischen 10 und einschl. 50 Beschäftigten erhalten max. 500.000 Euro
    • Unternehmen mit mehr als 50 Beschäftigten erhalten max. 800.000 Euro
  • Zinssatz von aktuell 3,00 % p.a.
  • 10 Jahre Laufzeit, 2 Jahre keine Tilgung
  • 100 % Risikoübernahme durch die KfW, d. h. 100-prozentige Haftungsfreistellung
  • Keine Bonitätsprüfung
  • Unternehmen muss zuvor Gewinn verzeichnet haben
  • Kombination mit Angeboten der Bürgschaftsbanken möglich
  • Eine vorzeitige Rückzahlung des Kreditbetrages, vollständig oder in Höhe eines Teilbetrages, ist ohne Vorfälligkeitsentschädigung möglich

Gründungs- und Wachstumsfinanzierung BW

Ab dem 01.03.2022 führt die L-Bank ihre Programme Gründungsfinanzierung und Wachstumsfinanzierung zusammen: im neuen Programm Gründungs- und Wachstumsfinanzierung Baden-Württemberg, kurz GuW-BW. Voraussetzung für das zinsverbilligte Darlehen ist, dass Sie in Baden-Württemberg freiberuflich arbeiten oder ein gewerbliches Unternehmen führen, das als kleines oder mittleres Unternehmen eingestuft wird. Finanziert werden können Investitionen und Betriebsmittel.
Zinsbonus: Wenn Ihr Unternehmen jünger als fünf Jahre ist und bereits Umsätze erzielt hat, erhalten Sie einen zusätzlichen Zinsbonus.
Restart-Prämie: Gründungen in stark von der Corona-Pandemie betroffenen Branchen erhalten einen Tilgungszuschuss von 10% des Darlehensbetrags, bis zu 50.000 Euro.

L-Bank | Liquiditätskredit

Freiberufler und gewerbliche Unternehmen mit weniger als 500 Beschäftigten aus Baden-Württemberg können den Liquiditätskredit in Anspruch nehmen.
Damit können Sie Betriebsmittelfinanzierungen, Betriebsübernahmen und Konsolidierungen finanzieren.
  • Kredithöhe: 10.000 bis 5 Mio. €. Höhere Beträge sind möglich.
  • Kreditlaufzeit: 4, 5, 6, 8 oder 10 Jahre | tilgungsfrei 0 bis 2
  • Sollzinsbindung: wie Kreditlaufzeit
  • Bereitstellungszinsen: 3 Monate frei, danach 0,15 % pro Monat auf noch nicht ausgezahlte Beträge
  • Sondertilgung: jederzeit möglich gegen Vorfälligkeitsentschädigung (neu seit 01.06.2020 in der Variante Liquiditätskredit bei nun 100 % Auszahlung)
  • Bürgschaftsbank kann bis 90 % des Liquiditätskredits verbürgen

L-Bank | Innovationsfinanzierung 4.0

Wenn Sie ein Innovations- oder Digitalisierungsprojekt planen, Sie Ihr Unternehmen mit einem neuen Geschäftsmodell neu am Markt ausrichten möchten und sich Ihr KMU in baden-Württemberg befindet, können Sie sich über die Innovationsfinanzierung nötiges Kapital erhalten.
  • Kredithöhe: 10.000 bis 5 Mio. €, bei größeren Unternehmen bis 25 Mio. €
  • Kreditlaufzeit: 5, 7 oder 10 Jahre | tilgungsfrei 0 bis 2
  • Sollzinsverbilligung und -bindung: wie Kreditlaufzeit, max. 10 Jahre
  • Bereitstellungszinsen: keine
  • Sondertilgung: in den ersten 5 Jahren nach Darlehenszusage ausgeschlossen, danach jederzeit möglich gegen Vorfälligkeitsentschädigung
  • Kooperation mit der KfW: Günstige Konditionen des EPR-Digitalisierungs- und Innovationskredits, für KMU mit zusätzlicher Zinsverbilligung aus Mitteln der L-Bank und/oder zusätzlichem Tilgungszuschuss für bestimmte Vorhaben

Start-up BW Pre-Seed und Pro-Tect

Beide Programme richten sich an Start-ups, die einen “überdurchschnittlichen Innovationsgrad aufweisen”. Sie erhalten ein zinsloses Darlehen, das Land erhält ein optionales Wandlungsrecht. Eine weitere Fördermöglichkeit für Start-ups finden Sie im Start-up Schutzschild.

Start-up BW Pre-Seed

Start-ups in der frühen Gründungsphase erhalten über das landesweite Finanzierungsinstrument Start-up BW Pre-Seed eine Unterstützung für die Umsetzung ihres aussichtsreichen Gründungsvorhabens. Die Anlaufbeihilfen fördern innovative Gründungsvorhaben mit dem Investitionsort in Baden-Württemberg, die regelmäßig noch keine Marktreife erlangt haben.

Start-up BW Pro-Tect

Das Programm richtet sich an Start-ups, welche schon die erste Phase hinter sich haben, aber aufgrund der Pandemie in Schwierigkeiten geraten sind – vorausgesetzt, sie sind nicht älter als fünf Jahre. Ziel des Förderprogramms ist es, kurzfristige Liquiditätsengpässe bis zur nächsten Finanzierungsrunde zu überbrücken. Ab sofort können betroffene Start-ups den rückzahlbaren Zuschuss in Höhe von bis zu 200.000 Euro bei den Pre-Seed-Partnern des Wirtschaftsministeriums beantragen.

Bürgschaften allgemein und Sofortbürgschaft

Wenn eine Hausbank auf Grund fehlender Sicherheiten nicht in der Lage ist, einem betroffenen Unternehmen einen Liquiditätskredit/Betriebsmittelkredit zur zeitlichen Überbrückung zu gewähren, können Bürgschaftsbank oder L‑Bank bis zu 90 % des Risikos abnehmen.
Die Zuständigkeit in der Bearbeitung von Bürgschaftsanfragen mittelständischer Unternehmen gestaltet sich wie folgt:
  • Die Bürgschaftsbank Baden-Württemberg vergibt Bürgschaften bis 2,5 Mio. €. Weitere Informationen zu Fördermöglichkeiten bietet die Bürgschaftsbank.
  • Die L‑Bank ist zuständig für Bürgschaften über 2,5 bis 20 Mio. €.
  • Die Landesbürgschaft – Bürgschaften über 20 Mio. € – wird durch die L-Bank abgewickelt.

Sofortbürgschaft

Das Wirtschaftsministerium stellt gemeinsam mit der Bürgschaftsbank Baden-Württemberg Sofortbürgschaften für Soloselbständige, Freiberufler und Betriebe mit bis zu zehn Beschäftigten bereit. Unternehmen können die Bürgschaften auf zwei Wegen beantragen. Über das Portal ermoeglicher.de können sie bei positiver Prüfung eine elektronische Vorabzusage für eine Sofortbürgschaft in Höhe von 90 Prozent für einen Kredit bis zu 250.000 Euro der Bürgschaftsbank Baden-Württemberg erhalten. Diese Vorabzusage wird direkt an ein Kreditinstitut nach Wahl zugeleitet. Damit haben Unternehmen, die noch nicht über eine Hausbank verfügen, die Möglichkeit, ihre Anfrage online und bankenunabhängig zu stellen. Daneben ist der Antragsweg über das klassische Hausbankverfahren möglich.
Zur Sofortbürgschaft auf der Seite der Bürgschaftsbank BW
Weitere Informationen zu Bürgschaften finden Sie auf der Seite der Bürgschaftsbank BW und dem Portal der Bürschaftsbanken.