Nr. 67236

Prüfungsangst lindern, Blackouts verhindern

Veranstaltungsdetails

Wer kennt das nicht – Wichtige Prüfungen stehen an und der eigene Körper durchlebt schon Monate vorher Phasen des Stresses und der Angst. Eigene Techniken werden angewendet, um diese Angst zu lindern, mal mit hohem, mal mit mäßigem Erfolg.

Im Seminar “Prüfungsangst lindern, Blackouts verhindern” werden systemische und entspannungstechnische Methoden sowie gute Lernmethodiken angewendet, um den Worst case, den Blackout vorzubeugen und im Idealfall die eigene Aufgeregtheit zu nutzen, um in der Prüfung bestmöglich zu performen.

 

Seminarinhalt

  • Was passiert, wenn man Angst hat? Wieviel Angst ist gut für eine Prüfungssituation?
  • Welche Gedanken verstärken die Angst, welche können sie lindern?
  • Mit welchen Lerntechniken kann Prüfungsangst auf ein Minimum reduziert werden?
  • Techniken zur Reduktion von Angst und Panikattacken

 

Lernziel

Das Ziel dieses Seminars ist ein entspannterer Umgang mit Ängsten und das Aufbauen von Eigendisziplin, um der Angst zu begegnen. Hierbei wird ein ganzer Handwerkskoffer an Methoden angeboten, von denen sich die Teilnehmenden, je nach Typus, das für sie Passende heraussuchen können. Das mittelfristige Ziel ist das Bestehen der Prüfung mit den eigenen Wunschnoten.

 

Ihr Dozent

Dipl. Psych. Moritz Horvath ist seit über 15 Jahren selbständiger Trainer und systemischer Coach in Unternehmen und sozialen Einrichtungen. Zudem ist er Führungskraft im Angestelltenverhältnis.

Termine, Veranstaltungsorte und Referenten

  • 15.10.2024
    09:00 bis 16:00 Uhr

Weitere Informationen

Zielgruppe

Personen in der Aus-, Fort- und Weiterbildung mit Prüfungsdruck

Ausbilder als Multiplikator*innen

Auszubildende und junge Berufeinsteiger*innen

Abschluss
  • Teilnahmebescheinigung
IHK Rhein-Neckar
Rhein-Neckar
L 1, 2
68161 Mannheim
+49 621 1709-0
+49 621 1709-5511 (Fax)