Nr. 46074

Cyber Security Advisor (IHK) - Webinar

Veranstaltungsdetails

Auf rund 220 Milliarden Euro pro Jahr schätzt das BSI den Schaden durch Cyberkriminalität für die deutsche Wirtschaft – Tendenz steigend. Betroffen sind Unternehmen aller Größen und Branchen, der Handlungsbedarf ist immens. Doch wo genau sollten Betriebe starten? Wie können sie zugleich die Schnittstellen zur IT- und Informationssicherheit in den Griff bekommen? Und was ist im Fall der Fälle zu tun? Speziell qualifizierte Mitarbeitende können hierauf konkrete Antworten geben und vorbeugende Maßnahmen entwickeln: Cyber Security Advisor (IHK).

Lehrgangsinhalte

Insgesamt ca. 80 Lehrgangsstunden als Live-Online-Training sowie ca. 20 Lehrgangsstunden als modulbegleitendes Selbstlernstudium.

Grundlagen und rechtliche Dimensionen

Fachbegriffe und Überblick über die nationalen sowie
internationalen Gesetze und Richtlinien gegen
Cyberkriminalität bzw. für Informationssicherheit.

Prozesse analysieren und strukturieren

Ohne Prozessverständnis kein Handlungskonzept:
ganzheitliche Prozessbetrachtung und
Implementierung eines Prozessmanagements
im Unternehmen.

Informationssicherheitskonzept

Vom Prozessverständnis zum Informationssicherheits-
Managementsystem (ISMS): IS-Leitlinien,
BSI-Vorgaben, ISO27001 – Praxistraining!

Technische Richtlinien und Security-Werkzeuge

Ganz nach Bedarf der Teilnehmenden: Richtlinien
(z. B. für Homeoffice), Werkzeuge wie
Firewall, Malwarescanner etc.

BCMS (Notfallmanagement)

Notfallkoffer und Vorgehen im Ernstfall: das Business
Continuity Management System (BCMS).

Faktor Mensch

Mitarbeitende einbeziehen, sensibilisieren und
motivieren. Tipps und Methoden für die Praxis.

 

Seminarziel

Die Absolventinnen und Absolventen können

  • wirksame Sicherheitskonzepte entwickeln.
  • technische und organisatorische Maßnahmen zurVorsorge umsetzen.
  • ein leistungsfähiges Notfallmanagement installieren.

für Unternehmen

  • steigern ihre Sicherheit vor Schäden durch Cyberkriminalität: IT-Ausfälle/-Manipulationen, Cyberspionage, Erpressungstrojaner etc.
  • steigern das Vertrauen bei Kunden und Lieferanten.
  • erfüllen ihre Compliance-Sorgfaltspflichten.

Technische Voraussetzungen

  • PC ab Windows 7, Apple Mac ab OS X 10.8
  • Kopfhörer mit Mikrofon (Headset), Webcam
  • Internetzugang mit mind. 0,6 Mbps Downstream und mind. 0,2 Mbps Upstream
  • Aktuelle Version eines HTML5-Browsers (z.B. Chrome, Edge, Firefox)

Wir haben für Sie praxisnahe und einfach umsetzbare Cyber Security-Tipps zusammengestellt, mit denen Sie Ihre IT- und Informationssicherheit verbessern können. 

Zu unseren weiteren Angeboten der Kategorien Digitalisierung und Datenschutz.

Entdecken Sie unsere weiteren tollen Angebote für Digital-Pioniere und Datenschutz-Helden!

Termine, Veranstaltungsorte und Referenten

  • 28.08.2024 - 11.10.2024
    09:00 bis 16:00 Uhr
  • 06.11.2024 - 13.12.2024
    09:00 bis 16:00 Uhr

Weitere Informationen

Zielgruppe

Mitarbeitende und Führungskräfte im IT-Umfeld, die sich aktiv mit den Herausforderungen der Cyber- und Informationssicherheit auseinandersetzen wollen, unter anderem der Bereiche: IT-Sicherheit, Informationssicherheit, Compliance sowie Datenschutz.

Abschluss
  • IHK-Zertifikat

Voraussetzungen für den Erhalt des Zertifikats sind eine mindestens 80-prozentige Anwesenheit sowie das erfolgreiche Erbringen des Leistungsnachweises.

IHK Rhein-Neckar
Rhein-Neckar
L 1, 2
68161 Mannheim
+49 621 1709-0
+49 621 1709-5511 (Fax)