Nr. 41252

Webinar: Schon vorbereitet? ATLAS AES 3.0 unter der Lupe

Veranstaltungsdetails

Mit dem ATLAS AES-Release 3.0 stehen gravierende Änderungen an – sowohl technisch als auch fachlich. Die weiche Migration endet zum 29. Oktober 2023: Treffen Sie rechtzeitig Ihre Vorbereitungen.

Ihre Erwartungen

Sie sind in Ihrem Unternehmen für Exportabwicklung verantwortlich und wollen auf den nächsten Releasewechsel gut vorbereitet sein? Dann tauschen Sie sich über Release-Termine, fachliche Änderungen, neue technische Voraussetzungen und angeratene Prozessgestaltungen im Seminar aus.

Unser Versprechen

Neue Angaben zu Lieferkettenbeteiligten werden ab dem neuen Release abgefragt, altgewohnte Codierungen zur Art der Ausfuhranmeldung müssen neu verstanden werden und bei der Beteiligtenkonstellation verschieben sich die Angaben. Und ein häufig geäußerter Wunsch wurde umgesetzt: Nachforschungsersuchen können bald mit einem vorhandenen Alternativnachweis initiiert werden. Auch für die Zentrale Zollabwicklung wurden eigene Felder und Codierungen aufgenommen. Wie Sie diese Änderungen für sich sinnvoll nutzen können, erfahren Sie im Seminar. Schritt-für-Schritt geht Johannes Lieb durch eine Anmeldung in Export Filing: ATLAS im Release AES 3.0 – damit Sie auch nach dem Releasewechsel Ihre Ausfuhren reibungslos erstellen können. Mit einem Blick über den Tellerrand auf die Releases zum Versandverfahren und zur Einfuhr beenden wir das Seminar.  

 Ihr Nutzen in Kürze

Allgemeines

- Überblick über die Änderungen

- Zeitplan, Roadmap, Migrationszeiträume

- Mögliche Schnittstellen- und Prozessänderungen

Eckpunkte des neuen AES 3.0

- Zentrale Zollabwicklung

- Änderung bei den Beteiligten

- Ausführerbegriff

- Änderungen bei den Arten der Anmeldung

- Änderungen in den Codelisten

- Neue und geänderte Felder in der Ausfuhranmeldung

Weitere Neuerungen im Kurzüberblick

- Stand NCTS

- Stand Import: ATLAS 9.1, ATLAS-IMPOST

Referent

Clemens Rude, AEB SE, Stuttgart

Termine, Veranstaltungsorte und Referenten

  • 18.09.2023
    9:00 - 12:30 Uhr

Weitere Informationen

Zielgruppe

Mitarbeiter mit Vorkenntnissen im Exportgeschäft, Sachbearbeiter in den Abteilungen Vertriebsinnendienst, Export- und Versandabwicklung

IHK Rhein-Neckar
Rhein-Neckar
L 1, 2
68161 Mannheim
+49 621 1709-0
+49 621 1709-5511 (Fax)