09.03.2022

Anhaltend große Unterstützung für Russland-Sanktionen

Die Arbeitsgemeinschaft der Industrie- und Handelskammern (IHKs) in Rheinland-Pfalz hat in einer Blitzumfrage Anfang März ihre Mitgliedsunternehmen um eine Einschätzung der Lage mit Blick auf den Russland-Ukraine-Konflikt gebeten. Die große Mehrheit der regionalen Wirtschaft, auch in der Pfalz, unterstützt die Sanktionen gegen Russland.
Die überwältigende Mehrheit der befragten Unternehmen aus der Pfalz hält die Sanktionen gegen Russland / Belarus für angemessen. Zugleich gibt ein großer Teil der Firmen an, von den Sanktionen stark oder sehr stark betroffen zu sein. Zudem planen viele Unternehmen nach eigenen Angaben Hilfsangebote für die Ukraine, vor allem Spenden oder Hilfsgüter.
Die genauen Ergebnisse der Blitzumfrage für die Pfalz können hier abgerufen werden.