Aalen, Ostalbkreis

SYFIT GmbH

Syfit-Gründer Zoltan Demeter versteht sich als Dienstleister für Digitalisierungsprojekte in der Industrie, speziell rund um das Auffinden von Gegenständen, das Verfolgen von Objekten wie z. B. Arbeitsgeräten und Fahrzeugen sowie die Erleichterung der Durchführung gesetzlich vorgeschriebener Kontrollen und Prüfungen oder auch Echtzeit-Inventuren.


Gemäß dem Motto „Wir helfen Ihnen, die Chancen der Digitalisierung wirtschaftlich zu nutzen“ entwickelt das von der Jury auserkorene Unternehmen - 2016 gegründet, mit heute 15 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, Standard- sowie individuelle Digitalisierungslösungen.
Um dieses Video ansehen zu können, müssen Sie Ihre Cookie-Einstellungen anpassen und die Kategorie „Marketing Cookies" akzeptieren. Erneuern oder ändern Sie Ihre Cookie-Einwilligung
Bei diesen Lösungen geht es immer um das Thema „Tracking – also Rückverfolgbarkeit, Prüfen, Identifizieren“. Im Falle von Syfit ist dies konkret das Auffinden von Gegenständen. Das Verfolgen von Objekten wie z. B. Arbeitsgeräten und Fahrzeugen sowie die Erleichterung der Durchführung gesetzlich vorgeschriebener Kontrollen und Prüfungen oder auch Echtzeit-Inventuren.
All diese Aufgaben sind, wenn sie wie bisher erledigt werden, meistens personalintensiv, zeitaufwendig, fehleranfällig und damit kostenintensiv und teuer. Dies zu ändern, dafür bietet sich der Einsatz digitaler Lösungen in hervorragender Weise an.
Mit Hilfe der vom Preisträger Syfit entwickelten modularen „Software-as-a-Service“-Lösungen können den Kunden, zu denen bereits heute namhafte Unternehmen wie die IDEAL Fensterbau, die Baufirma Otto Heil oder der Reisemobil- und Caravan-Hersteller Dethleffs gehören. Außerdem werden gebrauchsfertige Module bspw. für die Bereiche DoT (neudeutsch „Digitalization of Things“), Digitaler Bau, Werkzeugmanagement, Betriebsmittelprüfung, Stellplatzmanagement und - wie ganz nebenbei - die betriebliche Führerscheinkontrolle angeboten.
Für diejenigen, die die Lösungen von Syfit einsetzen, liegen die Vorteile auf der Hand: Sie vereinfachen das Arbeitsleben, sparen Zeit und damit Geld und steigern so die Rentabilität bei den Kunden. Dabei tragen sie auch dem Aspekt der Nachhaltigkeit Rechnung, indem Ressourcen eingespart, Arbeitsschritte reduziert werden oder sogar vollständig entfallen können.
Der Clou ist aber, dass die angebotenen Lösungen jeweils skalierbar und damit auch wirtschaftlich sind. Quasi nach dem Baukasten-Prinzip kann Syfit die innovativen Anwendungen bei jedem Kunden aus den unterschiedlichsten Branchen anpassen.