Einkommen und Produktion

In diesem Artikel präsentieren wir Ihnen aktuelle Daten zur volkswirtschaftlichen Gesamtrechnung im IHK-Bezirk Ostbrandenburg. Er beinhaltet Informationen über das Bruttoinlandsprodukt sowie das verfügbare Einkommen der privaten Haushalte.
Quelle: AK Volkswirtschaftliche Gesamtrechnungen der Länder - Stand: März 2022

Nominales Bruttoinlandsprodukt leicht gewachsen

Das nominale Bruttoinlandsprodukt (BIP) pro Einwohner hat in den vergangenen Jahren stetig zugenommen. 2019 bewegte es sich in den einzelnen Verwaltungsbezirken zwischen 22.400 und 38.800 Euro. Zeitweise Rückgänge waren nur in Frankfurt (Oder), Märkisch-Oderland und in der Uckermark festzustellen.
Grafik: Nominales Bruttoinlandsprodukt pro Einwohner in Euro

Kontinuierlicher Anstieg des verfügbaren Einkommens

Das verfügbare Einkommen der privaten Haushalte hat sich pro Einwohner seit Anfang des letzten Jahrzehnts positiv entwickelt. 2019 lag es in den fünf Verwaltungsbezirken zwischen 19.100 und 21.800 Euro. Dabei fielen die Werte der Uckermark und der Stadt Frankfurt (Oder) deutlich niedriger aus als die der anderen Verwaltungsbezirke. 
Grafik: Verfügbares Einkommen der privaten Haushalte pro Einwohner in Euro 

Weitere Angaben sowie eine Erläuterung des BIP und des verfügbaren Einkommens finden Sie unter “Weitere Informationen”. Bei Fragen oder Anmerkungen wenden Sie sich gerne an den aufgeführten Ansprechpartner.