31.3.2022 I Corona-Pandemie

Corona-Verordnung: Was ist erlaubt?

Der Bund und die Bundesländer erarbeiten gemeinsame Maßnahmen, die grundsätzlich in allen Bundesländer Anwendung finden. Darüber hinaus beschließt das Land Brandenburg in seinen Verordnungen Maßnahmen, die teils darüber hinausgehen und regionalspezifisch sind.

Verordnung des Landes Brandenburg: aktuell geltende Maßnahmen

Seit 3. April bis 30. Mai 2022 gelten nur noch wenige Basisschutzmaßnahmen wie eine FFP2-Maskenpflicht in Einrichtungen des Gesundheits- und Sozialwesens und im ÖPNV sowie die Testpflicht für Beschäftigte in Einrichtungen des Gesundheits- und Sozialwesens.

aktuelle Regelungen

  • Aufhebung der Kontaktbeschränkungen im öffentlichen und privaten Raum
  • grundsätzlich gilt weiterhin die Maskenpflicht im öffentlichen Raum, sofern ein Abstand von 1,50 m nicht eingehalten werden kann
  • grundsätzlich gilt das Abstandsgebot einzuhalten
  • prinzipiell müssen alle Betreiber für die Steuerung und Beschränkung des Zutritts und Aufenthalt aller Personen sorgen
  • in Innenbereichen muss regelmäßig der Austausch von Raumluft mit Frischluft erfolgen