Cyber-Attacke

FAQ: Prüfungen und Ausbildung

Aufgrund einer Cyber-Attacke wurden die IT-Systeme der IHKs im August kontrolliert vom Netz genommen, um möglichen Schaden zu vermeiden und Datensicherheit zu gewährleisten. Seit Freitag, 21. Oktober 2022 ist eine Anmeldung im  Online-Portal wieder möglich!
Eine Anmeldung im Online-Portal ist seit Freitag, 21.10.2022 wieder möglich!

Welche Services sind (noch) betroffen?

Eine Anmeldung im Online-Portal ist seit Freitag, 21.10.2022 wieder möglich! 

Die IHK-Lehrstellenbörse, die Prüfungsergebnisstatistik sowie das Weiterbildungs-Informations-System (WIS) sind aktuell weiterhin nicht erreichbar.
Für die IHK-Lehrstellenbörse hat die IHK Nord Westfalen eine Übergangslösung geschaffen. Diese finden Sie hier.

Die IT-Systeme werden nach intensiven Prüfungen sukzessive wieder online gestellt. Hierbei steht selbstverständlich die Sicherheit im Mittelpunkt. Weitere Informationen zur IT-Störung erhalten Sie hier.

Wie komme ich zum Online-Portal?

Weitere Informationen

Wie kann ich die IHK erreichen?

Wir sind telefonisch, per E-Mail und vor Ort erreichbar. 

Telefonisch

  • Kaufmännische Ausbildung: 0251 707-115
  • Industriell-technische Ausbildung: 0251 707-170
  • Fortbildungsprüfungen: 0251 707-180

Post

  • IHK Nord Westfalen
    Berufsbildung
    Sentmaringer Weg 61
    48151 Münster
  • IHK Nord Westfalen
    Berufsbildung
    Rathausplatz 7
    45894 Gelsenkirchen

Weitere Informationen

Ich habe noch keine Zugangsdaten erhalten?

Auszubildende im ersten Ausbildungsjahr können sich mit den postalisch zugesandten Zugangsdaten im Online-Portal sowie der Azubi-App anmelden. Der Versand der noch fehlenden Zugangsdaten ist am Montag, 24.10.2022 per Post erfolgt.
Bitte nutzen Sie auch die Passwort-vergessen-Funktion, zum Beispiel durch Eingabe Ihrer E-Mail-Adresse oder Ihrer Azubinummer.

Wie kann ich mich zur Prüfung anmelden?

Ausbildung

Eine Anmeldung ist über das Online-Portal möglich.
Hotline:
  • Kaufmännische Ausbildung: 0251 707-115
  • Industriell-technische Ausbildung 0251 707-170
Hinweis: Den für Ihre Prüfung verantwortlichen Mitarbeitenden finden Sie hier

Fortbildungs- und Sachkundeprüfungen

Eine Anmeldung ist über das Online-Portal möglich.
Hinweis: Den für Ihre Prüfung verantwortlichen Mitarbeitenden finden Sie hier.
Für folgende Sachkundeprüfungen ist eine Online-Anmeldung möglich:

Kann die Prüferentschädigung wieder erfasst werden?

Entschädigungsanträge können ab sofort wieder über das Online-Portal erfasst werden.

Wie kann ich den Ausbildungsvertrag erfassen?

Der Ausbildungsvertrag kann über das Online-Portal erfasst werden.
Hinweis: Bitte prüfen Sie unter dem Menüpunkt "Ausbildungsverhältnisse”, ob dort Ihre Auszubildenden vollständig aufgeführt sind.

Wie kann ich den elektronischen Ausbildungsnachweis nachträglich erfassen?

Sofern Sie Ihren Ausbildungsnachweis digital über das Online-Portal führen, können Sie die fehlenden Nachweise ab sofort wieder hochladen. Die für den Zeitraum der Cyber-Attacke schriftlich geführten Nachweise können Sie als PDF-Datei nachträglich hochladen.

Im Feld „Ausbildungsabschnitt“ kann der Text „Ausbildungsnachweise sind schriftlich geführt worden“ sowie in das Feld „Ausbildungsinhalte“ kann der Text „Die Ausbildungsinhalte sind für den genannten Zeitraum schriftlich geführt und genehmigt worden.“ hinterlegt werden. Der Ausbilder muss im Genehmigungsprozess bestätigen, dass der Nachweis bisher ordnungsgemäß schriftlich geführt wurde.

Beim ersten Ausbildungsnachweis, der im Online-Portal hinterlegt wird, können Auszubildende den Zeitraum länger als eine Woche (zum Beispiel 1. August 2022 bis 23. Oktober 2022) angeben. Dies geht aber ausschließlich beim ersten Eintrag, danach greift die Plausibilitätsprüfung, sodass Nachweise höchstens für einen Zeitraum von sieben Tagen hinterlegt werden können.

Bitte achten Sie darauf, dass der erste Ausbildungsnachweis, den Sie anlegen auf einem Sonntag endet, damit Sie den nächsten Nachweis an einem Montag starten können.

Kann ich die AzubiCard wieder nutzen?

Die AzubiCard ist ebenfalls wieder über die AzubiApp verfügbar.

Wie kann ich die Zulassungsvoraussetzungen für meine Fortbildung prüfen lassen?

Die Überprüfung Ihrer Zulassungsvoraussetzungen können Sie im Online-Portal der IHK Nord Westfalen vornehmen.

Wo kann ich Aufstiegs-BAföG beantragen?

Wenn Sie Ihre Fortbildung und Prüfung über das Aufstiegs-BAföG fördern lassen wollen, schicken Sie uns bitte das Formblatt Z (Bestätigung der IHK über die Zulassung) per Post oder per E-Mail zu. Die Zeilen 1 bis 7 sind von Ihnen auszufüllen.

Voraussetzung für die Bearbeitung ist, dass Sie bereits einen Zulassungsantrag gestellt haben bzw. die Zulassung bereits vorliegt.

Nach der Überprüfung Ihrer Zulassungsvoraussetzungen erhalten Sie das Formblatt Z ausgefüllt per Post zurück. Das „ Formblatt B“ (Bescheinigung über den Besuch einer Fortbildungsstätte) wird auf Antrag von Ihrem Lehrgangsanbieter (Bildungsträger) ausgefüllt.
Informationen (Berechnungsbeispiele), Antragsformulare und Übersicht über zuständige AFBG-Vollzugsstellen erhalten Sie hier oder unter der AFBG-Hotline unter 0800 622 36 34 (kostenfrei).
Antragsstelle für Nordrhein-Westfalen ist die Bezirksregierung Köln. Die unterschriebenen Antragsunterlagen können Sie wie folgt übermitteln:
  • Online-Beantragung
  • postalisch: Bezirksregierung Köln, Dezernat 49.5, 50606 Köln
  • eingescannt per E-Mail: afbg@bezreg-koeln.nrw.de
  • per Fax: 0221-147-4951
  • persönlich: Bezirksregierung Köln, Robert-Schuman-Str. 51, 52066 Aachen

Projektanträge | Projektarbeiten | Betrieblicher Auftrag?

Bitte wenden Sie bei Fragen zum Ablauf an Ihren verantwortlichen IHK-Ansprechpartner/-in.
Adressen
  • IHK Nord Westfalen
    Sentmaringer Weg 61
    48151 Münster
  • IHK Nord Westfalen
    Rathausplatz 7
    45894 Gelsenkirchen